außerschulische Lernorte

Eröffnung: Verlorenes Gedächtnis? Orte der NS-Zwangsarbeit in der Tschechischen Republik

Die Ausstellung zeigt 18 Orte der NS-Zwangsarbeit auf tschechischem Boden, darunter das Ghetto Theresienstadt, das KZ-Außenlager Leitmeritz und einen Rüstungsbetrieb in Prag.

Fortbildung: Lernort Bergen-Belsen

In der Fortbildung lernen die Teilnehmenden den historischen Ort mit dem Außengelände kennen und besuchen die Dauerausstellung.

Vademecum – Contemporary History Hungary

„Das Vademecum – Contemporary History Hungary“ bietet eine Übersicht über wichtige Institutionen, die sich mit der ungarischen (Zeit-) Gesichte auseinandersetzen.

„Gewalt und Erinnerung im ländlichen Raum“ - Buchvorstellung über die deutsche Bevölkerung und die Todesmärsche der KZ-Häftlinge

Der Historiker Martin Clemens Winter wird in der Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald seine Studie „Gewalt und Erinnerung im ländlichen Raum.

Stellenausschreibung: Pädagogischer und wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme erinnert am Ort des ehemaligen Konzentrationslagers Neuengamme in Hamburg an mehr als 100.000 Häftlinge, die hier zwischen 1938 und 1945 inhaftiert waren un

Online-Ausstellung: Geschlossene Grenzen. Die internationale Flüchtlingskonferenz von Évian 1938

Menschen vor geschlossenen Schlagbäumen und Stacheldrahtzäunen, Flüchtlingsschiffe, denen die Landung in sicheren Häfen verweigert wird, ergebnislos verlaufende Konferenzen, au

Vortrag: Das KZ Sachsenburg - Ein vergessenes Konzentrationslager?

An das Konzentrationslager Sachsenburg, wenige Kilometer von Chemnitz entfernt, erinnerte jahrelang nichts.

Inhalt abgleichen