Gedenkstätten

Die Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig

Die Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig bemüht sich um die Erforschung und Aufarbeitung der NS-Zwangsarbeit in Leipzig und Umgebung. Eine Dauerausstellung, die auf dem Gelände eines ehemaligen Zwangsarbeitsunternehmens zu sehen ist, setzt sich dabei sowohl mit der NS-Zwangsarbeit im allgemeinen als auch mit den Täterstrukturen vor Ort und den Geschichten der ehemaligen Zwangsarbeiter/innen auseinander.

Das (kirchliche) Zwangsarbeiterlager an der Berliner Hermannstraße

Seit 2010 informiert ein Ausstellungspavillon über das einzig bekannte von der Kirche unterhaltene Zwangsarbeitslager während des Nationalsozialismus.

Inklusion - ein Thema für die gedenkstättenpädagogische Arbeit in Niedersachsen ?!

Inklusion ist derzeit in aller Munde. Was aber bedeutet der Begriff? Welches Gesellschaftsverständnis liegt diesem Begriff zugrunde?

Anerkennung und Erinnerung

Elke Gryglewski führte im Rahmen ihrer Promotion zwei, mehrmonatige Projekte mit Berliner Jugendlichen mit arabisch-palästinensischer und türkischer Herkunft durch.

Begegnungen mit Tätern und Tatorten

Im Mittelpunkt der Ausstellungen in Gedenkstätten stehen die Opfer nationalsozialistischer Verfolgung, deren Ausgrenzung und Inhaftierung und ihr Leiden und Sterben in Lagern und anderen Hafts

Niedersächsische NS-Gedenkstätten und Initiativen laden ein zum "Tag des offenen Denkmals"

An den historischen Stätten der Verbrechen des NS-Regimes dokumentieren Gedenkstätten und ehrenamtliche Initiativen die Geschichte des Nationalsozialismus und seine Folgen vor Ort.

Aufregend anders – Archivalien suchen zum Anderssein in der Geschichte

Begriffe wie "Anderssein" oder "Außenseiter" werden in Findbüchern oder Online-Datenbanken der Archive kaum Ergebnisse bringen, "Minderheit" oder "Randgruppe" allenfalls in Beständen der jüngsten Vergangenheit. Es bietet sich also an, eine Suche nach benennbaren Merkmalen und Sammelbezeichnungen für Menschen, die als anders wahrgenommen wurden, zu strukturieren.

Neugestaltung der Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel - aktuelle Stellenausschreibungen August 2014

Im Rahmen der Neugestaltung der Gedenkstätte in der Justizvollzugsanstalt Wolfenbüttel schreibt die Stiftung niedersächsische Gedenkstätten folgende Projektstellen aus:

Verunsichernde Orte. Weiterbildung Gedenkstättenpädagogik

Multiplikatorenseminar für feste und freie Mitarbeitende an Gedenkstätten sowie BegleiterInnen von Gedenkstättenfahrten.

Inhalt abgleichen