T, U, V

Konferenz: Sowjetische Kriegsgefangene. Widerstand, Kollaboration, Erinnerung

Die Geschichte sowjetischer Kriegsgefangener des Zweiten Weltkriegs ist bislang vor allem hinsichtlich der Maßnahmen und Ziele der deutschen sogenannten 'Gewahrsamsmacht' bzw., mit

Ausstellung: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in München 1933–1945

Die neue Wechselausstellung des NS-Dokumentationszentrums München befasst sich mit der Geschichte der Verfolgung der Münchner Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus.

70 Jahre UN-Genozid-Konvention. Eine Erinnerung an Raphael Lemkin. Lesung und Gespräch mit Ulla Kux

Wenn wir heutzutage den Begriff „Genozid“ verwenden, zitieren wir Raphael Lemkin. Seinem unermüdlichen Einsatz ist es zu verdanken, dass vor fast 70 Jahren, am 9.

Filmvorführung und Gespräch zum zweiten Todestag von Max Mannheimer: „Dachauer Dialoge“

„Dachauer Dialoge“ ist ein Film über die nicht alltägliche, tiefe Freundschaft zwischen Schwester Elija Boßler aus dem Karmel Heilig Blut Dachau und dem jüdischen D

Lesung und Gespräch: Albert Speer – Eine deutsche Karriere

In der Zeit des Nationalsozialismus war Albert Speer für massenhafte Zwangsarbeit und die Deportation von Berliner Juden verantwortlich.

Lesung: Albert Speer – Eine deutsche Karriere

In der Zeit des Nationalsozialismus war Albert Speer für massenhafte Zwangsarbeit und die Deportation von Berliner Juden verantwortlich.

Inhalt abgleichen