T, U, V

Gedenken an die Opfer des NS-Völkermordes an den Sinti und Roma

Gedenkveranstaltung des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma in Erinnerung an die Opfer des NS-Völkermords an den Sinti und Roma, in Kooperation mit der Gedenkstätte Sachsenhausen.

Vortrag und Buchvorstellung: „Lass sie kaputtgehen, bei uns gehen so viele kaputt!“ Der KZ-Kommandant Adolf Haas und das Konzentrationslager Bergen-Belsen

Der SS-Sturmbannführer Adolf Haas war der erste Kommandant des KZ Bergen-Belsen. Er galt weder als „scharfer“ Kommandant noch als besonders ausgeprägter Judenhasser.

Irma Grese. Szenische Lesung mit Dr. Thomas Rahe, Martina König, Kerstin Gade und Bernd Horstmann

Unter den im Herbst 1945 im Lüneburger Belsen Prozess Angeklagten zog die 22jährige Irma Grese ein besonderes öffentliches Interesse auf sich.

Fortbildung: Männer als Opfer und Täter in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern

Anhand historischer Quellen erarbeiten wir exemplarisch, inwiefern und in welcher Form Männlichkeitsvorstellungen bedeutsam für das Handeln von Tätern und Opfern in den Konzentration

Lesung & Diskussion: Hannes Heer: Erinnerungspolitik

Mit der Ausstellung des Hamburger Instituts für Sozialforschung »Verbrechen der Wehrmacht 1941 bis 1944«, die 1997 mit großer Resonanz (präsentiert vom Fritz Bauer Insti

Reflecting Memories. Die Erinnerung an den Völkermord an Sinti und Roma in der internationalen Jugendarbeit

Ein deutsch-tschechisches Fortbildungsseminar zur Erinnerung an den nationalsozialistischen Völkermord an Sinti und Roma soll Muliplikator_innen in der ermuntern sich des Themas in internationalen Jugendmaßnahmen anzunehmen. Juliane Niklas und Ingolf Seidel gehen auf das Konzept des Seminars und dessen Verlauf ein.

Vorträge und Gespräch: Das Ende der Entnazifizierung und die Folgen

Mit der Entnazifizierung sollten NS-Aktivisten aus leitenden Positionen entfernt werden. Betroffene mussten Fragebögen ausfüllen und sich vor Ausschüssen verantworten.

Inhalt abgleichen