Extreme Rechte

1945

Vortrag: Der Antisemitismus und die AfD

Vortrag von Dr. Marc Grimm, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Erziehungswissenschaften der Universität Bielefeld.

›Hakenkreuz-Schmierwelle‹ und Gegenproteste in West-Berlin – Rückblicke/Ausblicke 60 Jahre danach

Um die Jahreswende 1959/60 wurde die Bundesrepublik von der sogenannten Hakenkreuz-Schmierwelle erschüttert. Vielerorts tauchten plötzlich Nazi-Symbole und antisemitische Parolen auf.

Gespräch: Der NSU-Prozess. Das Protokoll

Zwischen 2000 und 2007 ermordete der „Nationalsozialistische Untergrund” (NSU) zehn Menschen: Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılı&c

Theaterstück: Nach wie vor – Widerstand

Im Nationalsozialismus schlossen sich junge Menschen aus Neukölln in der »Rütligruppe« zu einem Widerstandskreis zusammen.

Fachtagung: Antiziganismus, Populismus und extreme Rechte in Deutschland und Europa

Antiziganismus ist als spezifische Form des Rassismus tief im Denken und Handeln der Mehrheitsgesellschaft verankert und keineswegs nur am rechten „Rand“ anzutreffen.

„Deutschland rechts außen“ – Vortrag und Diskussion mit Matthias Quent

Kurz vor der Landtagswahl in Thüringen hat das Bildungsforum gegen Antiziganismus Matthias Quent eingeladen, sein Buch „Deutschland rechts außen“ vorzustellen und darübe

Podiumsdiskussion: Gezeichnet! NS-Geschichte, Holocaust und Antisemitismus im Comic

Im zweiten Teil der Reihe „Rassismus und Antisemitismus in der Popkultur“ beschäftigt sich das NS-Dokumentationszentrum mit dem Medium Comic.

Inhalt abgleichen