Einsatz und Erstellung von Film/Video/Foto

Foto-Workshop mit Mark Mühlhaus von attenzione photographers

Der Workshop lädt ein, sich fotografisch mit dem Thema NS-Zwangsarbeit zu beschäftigen und den Umgang mit einer digitalen Spiegelreflexkamera zu erlernen.

Geschichte auf YouTube.

Der Sammelband beschäftigt sich mit dem Potential von YouTube für die Bildungs- und Vermittlungsarbeit.

„Todeszug in die Freiheit“

Ein Dokumentarfilm erzählt die außergewöhnliche Geschichte eines Transports von KZ-Häftlingen kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges durch Böhmen und wirft die Frage auf, welche Handlungsspielräume es für Hilfe und Widerstand gab.

Typisch anders! 2018 - Filme sehen, Themen besprechen

Aktuelle russische Spielfilme sind in den Workshops Ausgangspunkt zur Diskussion und gemeinsamen Erarbeitung von Bildungsmaterialien (OER).

Audiovideoguide Rote Kapelle

Ein Audiovideoguide der Gedenkstätte Deutscher Widerstand begibt sich auf die Spuren der Roten Kapelle im Zentrum von Berlin.

Gerettete Geschichten

Das bpb-Dossier „Gerettete Geschichten“ erzählt multimedial die Lebenswege jüdischer Familien aus ganz Europa und eignet sich so hervorragend für eine multiperspektivische und interkulturelle Geschichtsvermittlung.

Antiziganismus begegnen. Eine Hilfestellung für den Alltag, im Privat- oder Berufsleben, Unternehmen oder Verein

Ein Flyer nebst zugehörigem Erklärfilm der Bundeszentrale für politische Bildung liefert kompakte Informationen zum Thema Antiziganismus und bietet Unterstützung für den Umgang mit antiziganistischen Ressentiments im Alltag.

Inhalt abgleichen