Themen

Ausstellungseröffnung: Geschlossene Grenzen. Die internationale Flüchtlingskonferenz von Évian 1938

Vom 6. bis 15. Juli 1938 trafen sich Vertreter von 32 Staaten im mondänen Badeort Évian-les- Bains am französischen Ufer des Genfer Sees.

Vortrag, Lesung, Gespräch: Kriegsgefangene in Lichterfelde Süd. Spurensuche an einem historischen Ort

Auf einer ausgedehnten Fläche zwischen der Osdorfer Straße und der Trasse der Anhalter Bahn in Richtung Wittenberg befand sich während des Zweiten Weltkrieges das Kriegsgefangenenla

Tagung: Völkische Wissenschaften, ihre Ergebnisse und Folgen

Der Verein Geschichte und Zukunft e.V. in Gründung lädt zu seiner Jahrestagung herzlich ein.

Veranstalter

Geschichte und Zukunft e.V.

Gespräch zur Bürger_innen- und Menschenrechtsarbeit von Sinti und Roma: "Da mussten wir doch was tun"

In diesem Jahr möchten wir das Gedenken an die Ermordung des „Zigeunerfamilienlagers“ als Ausgangspunkt nehmen, um ins Gespräch über den langen Kampf der Sinti und Roma u

Deutsch-Tschechischer Workshop: History in Motion: Formen finden – Geschichte erfahren – Erinnerung gestalten

Wenn man Kunst und KZ hört, passen die Begriffe auf den ersten Blick nicht zusammen. Dabei war Kunst für einige Häftlinge ein wichtiges „Überlebensmittel“.

Importierter Antisemitismus? Podiumsdiskussion zu den Ursachen und Erscheinungs­formen von Anti­semitismus unter Muslim*innen in Deutschland

Nimmt mit der Zahl von Geflüchteten aus arabischen Ländern der Antisemitismus zu, wie derzeit in medialen und politischen Debatten befürchtet wird?

Gedenkstättenfahrt nach Hamburg und zur KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Berliner Gedenkstättenfahrten gehen auf eine Initiative von Harry Ristock zurück, der in den 1960er Jahren als Vorsitzender der SJD „Die Falken“ erste Fahrten nach Polen leite

Fachtagung: Antiziganismus in den Medien

Amaro Foro führt seit 2014 ein systematisches Medienmonito­ring durch, bei dem die Berichterstattung zum Thema „Roma“ in den Berliner Zeitungen berücksichtigt wird.

Inhalt abgleichen