Holocaust

1941

Judenvernichtung und Roma-Genozid in der tschechischen Geschichtskultur

Der Beitrag wirft Schlaglichter auf die Erinnerung an den Völkermord an Sinti und Roma und an die Judenvernichtung in der tschechischen Geschichtskultur nach 1945.

Vortrag und Gespräch: Die Holocaustdarstellung in aktuellen Schulgeschichtsbüchern

Im Auftrag des Auswärtigen Amtes untersichte eine Kommission aus deutschen und israelischen Wissenschaftlern zwischen 2010 und 2015 die Darstellung des Holocaust sowie Israels in deutschen bzw

ZeitzeugInnen-Seminar 2017: Generationen im Gespräch

Überlebende des Holocaust erzählen ihre Geschichten. Mit den AutorInnen Erich Hackl und Katarina Bader.

Holocaust und digitale Vermittlung. Websites machen Tondokumente und Interviews zugänglich

Seit Jahren wissen wir, dass die Chancen für eine Begegnung mit Überlebenden des Holocaust dahinschwinden. Wir nehmen Abschied von einer Generation.

#Uploading Holocaust. Erinnern im Social Media Zeitalter

Wie geht Erinnern heute? Dieser Frage nähert sich #uploading_holocaust durch eine Kombination aus Videomaterial und interaktivem Fragebogen.

Internationale Konferenz: Exodus. Die Juden Europas nach dem Holocaust

Der Begriff »Exodus« steht hier für das Ende einer historischen Epoche: die Entwurzelung und Heimatlosigkeit der Juden in Europa nach dem Holocaust.

Vortrag: Nazi Occupation and the Holocaust in Ukraine. History and Memory

Die Ukraine stellte ein wichtiges Zentrum jüdischen Lebens in Osteuropa dar. Im Jahr 1941 lebten auf dem heutigen ukrainischen Staatsgebiet 2,7 Millionen Juden.

Inhalt abgleichen