DDR

1949

Podiumsdiskussion - Geschlechtsspezifische Aufarbeitung der DDR – eine kritische Retrospektive

Das Narrativ des politischen Widerstands gegen das SED-Regime ist ohne die Namen oppositioneller Frauen wie Bärbel Bohley oder Ulrike Poppe kaum denkbar.

Buchvorstellung und Diskussion: Chronisten des Untergangs - Die Stasi und die Friedliche Revolution

1989 wird das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) unfrei- willig zum Chronisten einer Revolution: Anfang des Jahres dokumentiert die Stasi lokale Konflikte mit Umweltgruppen und Protestakti

Lokale Spurensuche im Themenfeld Demokratiegeschichte. Eine Handreichung.

Die Handreichung bietet zahlreiche Anregungen für Projekte, die vor Ort nach demokratischen Ereignissen und Prozessen suchen wollen.

Die linke Geschichte von ‘89. Ein Jugendseminar

Der „Fall“ der Berliner Mauer vor fast dreißig Jahren war eine Zäsur in der deutschen Geschichte.

Empfehlung Podcast „Wenn deine Liebe nicht sein darf“

Der Podcast "Wenn deine Liebe nicht sein darf" beleuchtet drei unterschiedliche homosexuellen Liebesbeziehungen. Die Protagonist_innen sehen sich mit vielfältigen Schwierigkeiten konfrontiert.

"Stasi raus - es ist aus!" Die letzten Tage der DDR-Staatssicherheit

Ab 17 Uhr wurde der Druck zu groß: Zehntausende Demonstrierende erreichten am 15.

Buchvorstellung und Diskussion: Die Stasi und der Prager Frühling - Das Jahr 1968 im 10. Band der Reihe „Die DDR im Blick der Stasi“

1968 erschien vielen als Jahr des Aufbruchs. Im Ostblock verkörperte der Prager Frühling die Hoffnung auf einen „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“.

Inhalt abgleichen