C, D, E

Film: Wir, Geiseln der SS

Im April 1945 zog die SS im Konzentrationslager Dachau 139 überwiegend prominente Häftlinge aus 17 Ländern Europas zusammen.

Ein europäischer Erinnerungsort: Das Fort IX Kaunas

Fort IX in Kaunas, Litauen, ist Vernichtungsort für aus München deportierte Jüdinnen und Juden, sowjetische Gedenkstätte für Opfer des deutschen Feldzuges und Erinnerungsor

Workshop "Wir sind was wir erinnern..."

Zum Workshop "Wir sind was wir erinnern..." sind alle eingeladen, die sich für das Thema Gedenken und Erinnern allgemein und in Bezug auf Bergen-Belsen im Besonderen interessieren.

»NS-Terror gegen Homosexuelle« – Forschungskontroversen und erinnerungspolitische Positionen

Die Verfolgung und Ermordung von Homosexuellen zwischen 1933 und 1945 war über Jahrzehnte aus dem kollektiven Gedenken an die Verbrechen des Nationalsozialismus ausgeklammert.

Ankunft in Europa. Ostdeutsche Perspektiven auf die europäische Integration seit 1989

in

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe »Deutschland 2.0. Die DDR im vereinigten Deutschland«.

An Massaker erinnern. Das Massaker von Gardelegen in Bildungsarbeit und Erinnerungskultur

Der Historiker Thomas Irmer zeigt die historische Bedeutung des Massakers in der Feldscheune Isenschnibbe in Gardelegen auf und geht auf die Erinnerung an dieses Verbrechen ein.

Der NS-Völkermord an den Roma in der sowjetischen Erinnerungskultur. Ein Vortrag mit Filmbeispielen

„Sündige Apostel der Liebe“ ist der erste und bislang einzige Spielfilm im postsowjetischen Russland, der sich ausdrücklich mit der nationalsozialistischen Verfolgung sowjetis

Call for Papers Lernen mit Sachquellen in Gedenkstätten und Museen. Eine interdisziplinäre Tagung

Die Vermittlung von Geschichtsbewusstsein im Sinne einer kritischen und quellengestützten Auseinandersetzung mit der Geschichte ist unbestreitbar ein grundlegendes Ziel der Geschichtsdidaktik.

Inhalt abgleichen