Veranstaltungen

Gedenkveranstaltung: Opfer der Schlussphase des KZ Sachsenhausen

Der Landtag Brandenburg und die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen erinnern aus Anlass des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus mit einer Gedenkveranstaltung an die

Beteiligung der polnischen Polizei des Generalgouvernements am Holocaust

Die polnische Polizei des Generalgouvernements wurde Ende 1939 auf Befehl der deutschen Besatzer gebildet.

Next Generation? The voices of relatives in the culture of remembrance

Die Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen veranstaltet ein Onlinegespräch mit Nachkommen der zweiten und dritten Generation von KZ-Häftlingen über die Probl

Digitale Ausstellungseröffnung: Zwangsarbeit bei Siemens in Berlin

Während der NS-Zeit beschäftigte Siemens rund 100.000 Zwangsarbeiter:innen. Der Konzern hat dieses Thema noch nicht umfassend aufgearbeitet.

Online: Genozid an Rom:nja in der Ukraine 1941-1944

Weit über 10.000 Roma wurden von den deutschen Besatzern während des Zweiten Weltkrieges in der Ukraine umgebracht.

Workshopankündigung: Historisch-politische Bildungsarbeit zu NS-Verbrechen im öffentlichen Raum: Chancen und Herausforderungen

NS-Verbrechen fanden an vielen Orten statt: in großen Konzentrationslagern und Haftstätten, aber insbesondere auch an „kleinen Orten“, deren Geschichte heute weitgehend unbek

Online: Erziehung nach Auschwitz Heute. Vortrag und Diskussion mit Dr. Daniel Burghardt

Adornos Rundfunkvortrag „Erziehung nach Auschwitz“ aus dem Jahr 1966 teilt ein ähnliches Schicksal wie der ein Jahr später gehaltene und erst kürzlich verlegte Vortrag &u

Inhalt abgleichen