Ergebnisse aus allen Bereichen zu Widerstand gegen NS-Herrschaft

Projekt

Projekt

Die Erfurter Schule "Wilhelm Hammann" sollte nach der Vereinigung Deutschlands ihren Namen aufgeben. Lehrer und Schüler recherchieren daraufhin das Leben Hammanns.

Mehr
Projekt

Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund erinnern an antifaschistischen Widerstand in Berlin-Kreuzberg.

Mehr

Zur Diskussion

Zur Diskussion

Bericht über den Workshop „Erinnern an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus – Brückenschlag in Gegenwart und Zukunft“.

Mehr
Zur Diskussion

Arthur Osinski schreibt aus einer polnischen Perspektive zur Rolle des polnischen Untergrundstaates und über die aus seiner Sicht beschränkten Möglichkeiten zur Rettung von Jüdinnen und Juden.

Mehr
Zur Diskussion

Ein Radioprojekt an der KZ-Gedenkstätte Neuengamme thematisiert Widerstand im Nationalsozialismus mit einem starkem Gegenwartsbezug.

Mehr

Empfehlung Unterrichtsmaterial

Empfehlung Unterrichtsmaterial

Eine Veröffentlichung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge widmet sich dem Widerstand von Jugendlichen gegen den Nationalsozialismus und zeigt anhand eines Beispiels Möglichkeiten und Risiken auf.

Mehr
Empfehlung Unterrichtsmaterial

Ein Video-Tutorial leitet Schüler_innen der Sekundarstufe II in einer Unterrichtseinheit zur Geschichte der jüdischen Familie Chotzen an.

Mehr

Empfehlung Web

Empfehlung Web

Eine Website erzählt die Geschichte der Sozialistischen Front und ihrer Mitglieder, die von 1934 bis 1936 im Widerstand gegen das NS-Regime aktiv waren.

Mehr
Empfehlung Web

Eine Website zur Wanderausstellung „Was konnten sie tun? Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1933-1945“ beleuchtet anhand von Beispielbiografien Handlungsspielräume und Formen des Widerstands gegen das NS-Regime.

Mehr
Empfehlung Web

Auf der Website des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstands findet sich das von dem ehemaligen Freiwilligen im spanischen Bürgerkrieg erarbeitete „Lexikon der österreichischen Spanienkämpfer“, in dem sich die Kurzbiografien von etwa 1.400 republikanischen Kämpferinnen und Kämpfern sowie zahlreiche historische Dokumente und Fotografien finden. 

Mehr
Empfehlung Web

Die Video-Plattform des deutsch-französischen Fernsehsenders Arte stellt 51 Zeitzeugenberichte ehemaliger Widerstandskämpfer/innen zur Verfügung.

Mehr
Empfehlung Web

Eine Dokumentation über den Widerstand gegen da Naziregime und Angebot für eine crossmediale Geschichtsvermittlung.

Mehr
Empfehlung Web

Webseite des Studienkreis zur Erforschung und Vermittlung der Geschichte des deutschen Widerstandes 1933 - 1945 e.V.

Mehr
Empfehlung Web

Ein Multimedia-Personenlexikon der Universität Hamburg für eine multiperspektivische Beschäftigung mit dem Thema „Widerstand“ jenseits des bekannten.

Mehr

Empfehlung Fachbuch

Empfehlung Fachbuch

Ein Handbuch widmet sich in länderspezifischen Beiträgen dem Widerstand gegen Nationalsozialismus und Faschismus in Europa von 1933 bis 1945 und bietet auf Basis des aktuellen Forschungsstands eine umfassende Gesamtschau.

Mehr
Empfehlung Fachbuch

Das im Arena-Verlag jüngst erschienene Buch gibt einen Einblick in die Lebensrealität, der sich Jugendliche während der Zeit des Nationalsozialismus ausgesetzt sahen.

Mehr
Empfehlung Fachbuch

Karl-Heinz Schnibbes Buch „Jugendliche gegen Hitler“ einen Einblick in die Arbeit der jugendlichen Widerstandsgruppe um Helmuth Hübener, die sich öffentlichkeitswirksam gegen Hitler und das nationalsozialistische Regime wandte.

Mehr
Empfehlung Fachbuch

Gesamtdarstellung des Widerstands aus der Arbeiterbewegung in Berlin von 1933-1945.

Mehr

Empfehlung Belletristik

Empfehlung Belletristik

Hans Falladas Roman zeigt das Leben, die Widersprürche und die inneren Kämpfe eines Berliner Ehepaares, wie sie von Mitläufer/innen zu Widerstandkämper/innen wurden und wie das NS-Rechtssystem funktionierte. Das Buch wurde im Jahr 2011 neu und ungekürzt herausgebracht.

Mehr

Empfehlung Lebensbericht

Empfehlung Lebensbericht

Eine detailreiche Biografie würdigt das kurze, ereignisreiche Leben der sozialistischen Fotopionierin Gerda Taro.

Mehr
Empfehlung Lebensbericht

Ein Bericht über die Zeit der Haft in Nazi-Deutschland: von der U-Haft ins KZ und spätere Konflikte mit der SED.

Mehr

Empfehlung Zeitschrift

Empfehlung Zeitschrift

Eine Ausgabe der „Informationen zur politischen Bildung“ widmet sich Motiven und Handlungen deutschen Widerstands vom NS-kritischen Graffiti an der Wand bis zur Vorbereitung eines Attentats.

Mehr

Podcast

Podcast

In der nächsten Woche jährt sich der 20. Juli, der Tag des fehlgeschlagenen Attentats auf Hitler.

Mehr

Veranstaltung

Veranstaltung

„Rote Kapelle” war der Fahndungsname der Gestapo für ein sowjetisches Spionagenetz in Westeuropa.

Mehr
Veranstaltung

Nur wenige Menschen leisteten Widerstand gegen das NS-Regime. Diese Wenigen kamen jedoch aus allen gesellschaftlichen Schichten und politischen Lagern.

Mehr
Veranstaltung

Aus Anlass des Kriegsendes vor 72 Jahren stellt Dr. Horst-Pierre Bothien seine neue Publikation über die Hintergründe des wohl größten Prozesses, den Bonn je gesehen hat, vor.

Mehr
Veranstaltung

Vor 84 Jahren, am 2. Mai 1933, besetzten die Nationalsozialisten in ganz Deutschland die Einrichtungen der im Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbund (ADGB) organisierten Freien Gewerkschaften.

Mehr
Veranstaltung

In den meisten Fällen, wenn vom Widerstand gegen den Nationalsozialismus die Rede ist, fallen die Namen von Männern.

Mehr
Veranstaltung

Sonnenburg symbolisiert wie kaum ein anderer Ort Beginn und Ende der zwölf Jahre währenden Schreckensherrschaft des NS-Regimes.

Mehr
Veranstaltung

Wie viele Menschen in der Weserstraße in Berlin-Neukölln während des Nationalsozialismus verhaftet wurden, ist erschreckend.

Mehr
Veranstaltung

Einen Höhepunkt des frühen NS-Terrors in Berlin stellte die „Köpenicker Blutwoche“ Ende Juni 1933 dar.

Mehr
Veranstaltung

Anfang April kommt der Film „ELSER – Er hätte die Welt“ verändert in die Kinos. Er erzählt die Geschichte des Widerstandskämpfer Georg Elser.

Mehr
Veranstaltung

Der Arbeiterwiderstand gegen das NS-Regime war vergleichsweise umfangreich, er wies erhebliche Kontinuität auf und hatte die größten Verluste zu beklagen.

Mehr
Veranstaltung

Die Idee, an Hilde Radusch im öffentlichen Raum zu erinnern, wurde in den Auseinandersetzungen um das Denkmal für die in der NS-Zeit verfolgten Homosexuellen geboren.

Mehr
Veranstaltung

Die Vertreibung der Sudetendeutschen – aber auch deren Verhältnis zum Nationalsozialismus – führt heute noch zu angespannten Debatten bzw.

Mehr
Veranstaltung

Wir möchten an die historischen Ereignisse vor mehr als 77 Jahren erinnern:  Unmittelbar nach der „Machtübertragung“ an die Nationalsozialisten begann für Sozialdemo

Mehr

Suche

Suche

Die Redaktion des  Webportals ww.lernen-aus-der-geschichte.de möchte Sie für die Monate April, Mai und Juni 2017 dazu einladen, Beiträge für das LaG-Magazin einzureichen.

Mehr

Wettbewerb

Externer Link

Externer Link

Kurze Einführung zum Thema, exemplarische Erarbeitung am Beispiel einer kommunistischen Jugendgruppe, Fotos, Dokumente.

Externer Link

Hintergrundinformationen, Text, Bilder, verlinkte Begriffe.

Externer Link

Geschichte des Internationalen Sozialistischen Kampfbunds im "3. Reich", biographisch orientiert am Schicksal Willi Ohlendorfs.