Zeitzeugenarbeit

Friedliche Revolution 1989/90

In der Nacht zum 3. Oktober feierten tausende Menschen die Wiederherstellung der staatlichen Einheit Deutschlands.

Zeitzeugen berichten

Auf dem Internetportal www.zeitzeugenbuero.de können über eine leicht handhabbare und praktische Suchfunktion Zeitzeugen gefunden werden, die e

"Zerstörte Kindheit und Jugend. Mein Leben und Überleben in Berlin" – Buchvorstellung und Zeitzeugengespräch mit Regina Steinitz

Regina und ihre Zwillingsschwester Ruth kamen 1930 in der deutschen Hauptstadt zur Welt. Ihr Vater konnte sich 1938 ins amerikanische Exil retten.

Volksaufstand am 17. Juni 1953

Das Internetportal www.zeitzeugenbuero.de bietet neben einer inhaltlichen Einf

Workshop: Zeitzeugenarbeit in Gedenkstätten

Es gibt noch wenige freie Plätze für einen Workshop der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und Gegen Vergessen für Demokratie e.V.

"… eine qualvolle Zeit, die Narben hinterlassen hat, die nie heilten." – Zeitzeugengespräch mit David Salz

David Salz (*1929) stammt aus Berlin. Mit 13 Jahren verschleppte die Gestapo ihn nach Auschwitz.

Geschichtsunterricht und die Sensibilisierung für lesbische, schwule und transgender Schüler/innen

In jeder Klasse gibt es Schwule, Lesben und Transgender, die jedoch häufig durch den Lehrplan unsichtbar gemacht oder gar diskriminiert werden. Jedoch findet sich mittlerweile eine große Anzahl an Projekten und konkretem Unterrichtsmaterial, das einen sensiblen Umgang mit Geschlecht und Sexualität auch im Geschichtsunterricht ermöglicht.

Freedom Roads!

Das Projekt „Freedom Roads!“ setzt sich in einer Wanderausstellung und zahlreichen Begleitveranstaltungen kritisch mit der deutschen Kolonialgeschichte und der heutigen Erinnerungskultur auseinander und regt Jugendliche und junge Erwachsene dazu an, selbst aktiv zu werden.

Inhalt abgleichen