Themen

Fortbildung: NS-„Euthanasie“ im Unterricht und die Ausstellung „Erfasst, verfolgt, vernichtet“

Die NS-„Euthanasie“-Verbrechen betrafen Angehörige aller gesell- schaftlichen Gruppen in der Zeit des Nationalsozialismus.

Ausstellung und Vortrag: NS-Genozid an den Roma in der Ukraine und Moldau. Geschichte und Erinnerung

Das Janusz-Korczak-Haus Berlin lädt Sie herzlich zur Abendveranstaltung „Ausstellung und Vortrag: NS-Genozid an den Roma in der Ukraine und Moldau.

Podiumsdiskussion: Felix Lipskis - Eine Kindheit im Minsker Ghetto

Felix Lipski, 1938 in Minsk geboren, musste von 1941 bis 1943 mit seiner Mutter im Ghetto von Minsk leben.

Ausstellung: Nichts war vergeblich. Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Die Ausstellung würdigt und thematisiert den Mut von Frauen, die sich gegen den Terror des NS-Systems stellten.

Film: Reisen ins Leben. Weiterleben nach einer Kindheit in Auschwitz

Thomas Mitscherlich, Sohn von Alexander Mitscherlich und dessen zweiter Ehefrau Georgia Wiedemann, lässt in seinem letzten realisierten Dokumentarfilm drei Opfer des Holocaust zu Wort kommen:

Film und Gespräch: „Resilienz. Ein jüdisches Leben trotzt Hitler – eine transgenerationale Betrachtung“

Das Abaton-Kino und die KZ-Gedenkstätte Neuengamme zeigen den Film „Resilienz“ von Jorge Sánchez Calderón über den Hamburger Auschwitz-Überlebenden Hans Gae

Vortrag: Die autoritäre Revolte – Die neue Rechte und der Untergang des Abendlands

Die Akteure und Ideen der sogenannte Neuen Rechten sind derzeit Inhalt zahlreicher Debatten und Diskussionen. Welche Begriffe, Feindbilder und Strategien werden konstruiert und verbreitet?

Inhalt abgleichen