Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Queers (LSBTQ*)

1900

Die Wanderausstellung „Die Ausgestoßenen“ von Richard Grune

Der Antifaschist und Zeichner Richard Grune wurde von den Nationalsozialisten aufgrund seiner Homosexualität verfolgt und in verschiedene Konzentrationslager verschleppt. Mit der Ausstellung „Die Ausgestoßenen“ verarbeitete Grune seine Lagererfahrungen und wollte zur Aufklärung über das NS-System beitragen.

Homosexuellenverfolgung in Bayern

Albert Knoll gibt einen Überblick über die Verfolgung homosexueller Männer in Bayern seit dem Kaiserreich bis in die Nachkriegszeit.

Sexuelle Vielfalt in den Geschichtsunterricht!

Nina Reusch befasst sich mit dem geschlechterpolitischen Rollback, der von der AfD und anderen extrem rechten Gruppierungen forciert wird. In ihrem Beitrag appelliert sie für kritische Interventionen seitens der Geschichtswissenschaft und -didaktik in diesen rückschrittlichen Diskurs.

Internationale deutsch-polnisch-bosnische Jugendbegegnung "Stories untold" – Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung

Mehr als 70 Jahre seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs und trotz intensiver Auseinandersetzung mit der Geschichte gibt es noch immer verfolgte Gruppen, die wenig Platz in den Geschichtsbüchern

Vortrag: Erinnern an die Häftlinge mit dem Rosa Winkel. Auch in Auschwitz?

In allen deutschen Gedenkstätten ehemaliger Konzentrationslager wird auch an die homosexuellen Häftlinge erinnert, die die Nationalsozialisten mit einem Rosa Winkel markierten.

7. Wolfenbüttler Gedenkforum: Zum Internationalen Tag gegen Homo- und Trans*phobie

Zum Internationalen Tag gegen Homo- und Trans*phobie - kurz IDAHOT - findet das 7. Wolfenbütteler Gedenkstättenforum in der Kommisse in Wolfenbüttel statt.

Job: Wissenschaftliche Mitarbeit "Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel"

Queeres Netzwerk Niedersachsen e. V. und Stiftung niedersächsische Gedenkstätten schreiben folgende Stelle aus:

Tagung: Verfolgung Diskriminierung Emanzipation: Homosexualität in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg

Die Geschichte der Verfolgung und Diskriminierung von Homosexuellen in Europa ist für die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg immer noch unzureichend erforscht.

Workshop zu Homo- und Trans*feindlichkeit

In Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Dachau veranstalten das Max Mannheimer Studienzentrum von März bis Mai 2017 eine Workshopreihe zum Thema Gruppenbezogene Menschenfeindlichke

Inhalt abgleichen