Didaktik

Jugend erinnert. Neues Förderprogramm der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft

Die Aufarbeitung der NS-Gewaltherrschaft und die Bekämpfung von Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus und Homophobie sind wichtige Grundlagen unserer Demokratie und freiheitlichen Gesellsc

Geschichte im Comic. Befunde – Theorien – Erzählweisen.

Der umfangreiche Sammelband bietet theoretische Grundlagen zum Verhältnis von Geschichte und Comic und detaillierte Einblicke in einzelne Comics.

Comic - Film - Gender

Das wechselseitige Verhältnis von Comic(filmen) und Genderforschung untersucht Véronique Sina anhand von drei Beispielen.

Madgermanes

Dem Buch über mosambikanische Vertragsarbeiter*innen in der DDR gelingt die Symbiose von Text und Illustration.

Mauthausen

„Mauthausen“ beschreibt die Lebensgeschichte von Francisco Aura.

APuZ „Comics“ (2014)

Die ApuZ-Ausgabe beleuchtet das Genre Comics aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Ästhetik des Gemachten. Interdisziplinäre Beiträge zur Animations- und Comicforschung

Der Sammelband gibt eine Übersicht über den momentanen Forschungsstand der Comic- und Animationsforschung.

Comics als politische Lehrstücke

Die Sammelrezension von Markus Brunner  präsentiert eine breite Palette von Themen in Comicbänden, die Kolonialismus, Partisan*innengeschichten rund um den Spanischen Bürgerkrieg und sozialdemokratische, antifaschistische Kämpfen gegen den austrofaschistischen Ständestaat 1934 aufgreifen.

Inhalt abgleichen