Didaktik

Sechs Jahrzehnte forschen über Shoah und Antisemitismus - Yehuda Bauer im Gespräch

Prof. Dr. Yehuda Bauer ist einer der renommiertesten Forscher über den Holocaust, Genozid und Antisemitismus.

Tagung: Historisches Lernen und materielle Kultur

Im Zuge der Etablierung des sogenannten „New Materialism“ wird in den letzten Jahren die Bedeutung von Objekten für menschliche Gesellschaften neu verhandelt.

Wanderausstellung "Extreme Rechte und Gegenwehr in Berlin seit 1945" in Berlin-Neukölln

Seit der Selbstenttarnung des NSU im Jahr 2011 und den rassistischen Mobilisierungen scheint die extreme Rechte in der Bundesrepublik präsent

Wanderausstellung: Immer wieder? Extreme Rechte und Gegenwehr in Berlin seit 1945

Seit der Selbstenttarnung des NSU im Jahr 2011 und den rassistischen Mobilisierungen scheint die extreme Rechte in der Bundesrepublik präsent wie nie zuvor.

Teilnehmende für eine Deutsch-Polnisch-Österreichisch-Ukrainische Jugendbegegnung "Szenische Lesung" gesucht

Für die deutsch-polnisch-österreichisch-ukrainische Jugendbegegnung „Szenische Lesung“ suchen wir noch eine deutsche Gruppe.

Lehrer_innenfortbildung: Antisemitismus in der Schule

Mobbing, Hetzparolen, Verschwörungstheorien – antisemitische Vorfälle an deutschen Schulen lösen zunehmend Besorgnis aus.

Gedenkstättenfahrt nach Halle, Oranienburg und Berlin

Die Gedenkstätte Roter Ochse Halle (Saale) thematisiert in der 1842 eröffneten Strafanstalt die politisch motivierte Justiz und erinnert an die Opfer.

Workshop für Kinder anlässlich des Internationalen Museumstages 2019 in der Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin

Zu Beginn des Workshops werden wir die Gedenkstätte erkunden und uns spielerisch mit den Aufgaben eines Museums auseinandersetzen.

Inhalt abgleichen