Umgang mit NS nach 1945

1945

Eine notwendige Kritik der Ausstellung am Waldfriedhof Halbe

Der Autor kritisiert geschichtsrelativierende Eingriffe seitens der örtlichen Gemeindevertretung in die historische Ausstellung an der Kriegsgräberstätte am Waldfriedhof Halbe.

Der Triumph der These von der deutschen Kollektivunschuld

Etienne Schinkel setzt sich in seinem Beitrag kritisch mit unterschiedlichen Formen der Erinnerungs- und Schuldabwehr der deutschen Bevölkerung mach 1945 auseinander.

Kann mithilfe der Strafjustiz politische Aufklärung geleistet werden? Fritz Bauers Verständnis der Frankfurter Auschwitz-Prozesse als mögliche Perspektive auf das Münchner NSU-Verfahren

Ziel der Veranstaltung ist es, ausgehend von Fritz Bauers Verständnis von Sinn und Zweck von NS-Prozessen am Beispiel der Frankfurter Auschwitz-Prozesse aufzuzeigen, was als ein Ansatz einer &

Konferenz „Zweite Generation“

Der Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte e.V. führt in diesem Jahr eine Konferenz zum Thema Nachkommen der Verfolgten des Nationalsozialismus durch.

Reiseseminar: Mythos Dresden - 1945, der Frühling, der keiner war

2015 jährt sich das Ende des Krieges zum 70. mal. Viele finden das Erinnern wichtig, um Ausgrenzung und Verbrechen mutig zu begegnen. Andere haben genug davon.

Inhalt abgleichen