Themen

Werkstattgespräch: Vertragsarbeit. Geschlechtsspezifische Erfahrungen von Frauen

Ulrike Rothes Bericht über das Werkstattgespräch mit ehemaligen Vertragsarbeiterinnen in der DDR gibt einen Eindruck über deren Lebensrealität, zu der geschlechtliche und rassistische Diskriminierungen gehörten.

Weibliche Neonazis in der DDR: Zur Rolle von Geschlecht in Verfolgungslogiken des MfS

Henrike Voigtländer betrachtet historische Kontinuitäten in der Wirkmächtigkeit von Geschlechtslogiken bei der Verfolgung von Frauen aus der extremen Rechten in der DDR.

Das DDR-Frauengefängnis in der Grünauer Straße

In dem 1973 eröffneten Frauengefängnis in Berlin-Köpenick waren ab 1982 in der Mehrzahl Frauen inhaftiert, die in der DDR als "asozial" galten. Sandra Czech geht auf die Bedingungen in der Haftanstalt ein, zu denen auch Zwangsarbeit im VEB Kombinat Rewatex gehörte.

Online Vortrag von Robert Andreasch: "Kontinuitäten des rechten Terrors"

Vom Gebäude der Münchner Kammerspiele aus begibt sich Robert Andreasch auf eine Tour zu den Schauplätzen rechten Terrors in der Stadt.

Neue Website zu Tübinger Nationalsozialist*innen

Wer waren die Tübinger Nationalsozialist*innen?

Online-Vortrag zum Jahrestag der ersten Mordaktion im Lager Chelmno

„Der Deutsche versicherte sanft, dass es weiter unten schon wärmer sein würde. ‚Weiter’ war ein ziemlich langer Korridor, der auf die Rampe führte.

Alliierte Prozesse und NS-Verbrechen

Der Sammelband setzt sich mit Rechtsgrundlagen und verschiedenen Aspekten von alliierten Prozessen gegen NS-Verbrecher auseinander.

Staatsschutz in Westdeutschland

Dominik Rigoll untersucht die (Wieder-)Einstellungspolitik in den Staatsdienst der BRD.

Inhalt abgleichen