M, N, O

„Wege zur Erinnerung“ 2020 – ein Förderprogramm des DPJW für gemeinsame deutsch-polnische Gedenkstättenprojekte

Die Machtübernahme Hitlers, der Zweite Weltkrieg, die Besetzung Polens durch Nazideutschland und die damit verbundene schwierige deutsch-polnische Beziehungsgeschichte stehen thematisch oft im

Buchvorstellung und Vortrag: Martin Niemöller. Ein Leben in Opposition

Martin Niemöller (1892–1984) gilt als einer der wichtigsten Vertreter der Bekennenden Kirche und ihres Kampfes gegen die »Deutschen Christen«, aber auch als Opfer des NS-Regi

Wanderausstellung: Die IG Farben und das Konzentrationslager Buna-Monowitz. Wirtschaft und Politik im Nationalsozialismus

Der Chemiekonzern IG Farben ließ ab 1941 in unmittelbarer Nähe zum Konzentrationslager Auschwitz eine chemische Fabrik zur Produktion von Buna errichten, einem für die Kriegswirtsch

75 Jahre Befreiung vom Faschismus. Ein Symposium zu den Perspektiven des Erinnerns

Programm

Freitag, 21. Februar, 19:00 Uhr

Podiumsdiskussion: 75 Jahre danach: Fragen der Verantwortung und Entschädigung
im Anschluss Empfang und Ausklang

Internationale Tagung - Verfolgung und Deportationen von 1938 bis 1945 in Europa dokumentieren und ausstellen

Die zweitägige Tagung führt Ausstellungsmacher*innen und Wissenschaftler*innen von Museen, Gedenkstätten und Forschungseinrichtungen aus mehreren europäischen Ländern und a

Inhalt abgleichen