Didaktik

Gedenkveranstaltung: Opfer der Schlussphase des KZ Sachsenhausen

Der Landtag Brandenburg und die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen erinnern aus Anlass des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus mit einer Gedenkveranstaltung an die

Fortbildung: „Verunsichernde Orte“ – Reflexion pädagogischer Praxis an Erinnerungsorten

Die Arbeit an Gedenkstätten und die Vermittlung des Themas Nationalsozialismus eröffnen vielfältige pädagogische und demokra- tiepädagogische Fragen zur eigenen Haltung und

Gespräch: Zwischen Pflicht und Freiwilligkeit. Welche Möglichkeiten und Aufgaben haben KZ-Gedenkstätten heute?

Die Berliner Staatssekretärin für bürgerschaftliches Engagement, Sawsan Chebli, hat kürzlich dafür plädiert, dass "jeder, der in diesem Land lebt, verpflichtet&qu

Spring School: Nie wieder. Schon wieder. Immer noch. Aufstieg des Nationalsozialismus und heutige Formen des Rechtsextremismus

Die Morde der rechtsextremistischen Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ und die Anschläge auf Asylunterkünfte und Geflüchtete in den letzten Jahren haben das

Ausstellungseröffnung: Die Hamburger Curiohaus-Prozesse. NS-Kriegsverbrechen vor britischen Militärgerichten

Das Curiohaus in Hamburg war von 1945 bis 1949 der wichtigste Gerichtsort für die Kriegsverbrecherprozesse in der Britischen Zone. Wer waren die Angeklagten?

Tag der Archive: Demokratie und Bürgerrechte im Stasi-Unterlagen-Archiv

Die Verfassung der DDR garantierte zwar die Bürgerrechte, die Realität sah jedoch anders aus.

16. Ost-West-Europäisches Gedenkstättentreffen

Das Ost-West-Europäische Gedenkstättentreffen in Krzyzowa/Kreisau richtet sich an Historiker und Mitarbeiter von Erinnerungsorten, Museen, Gedenkstätten, Bildungszentren, M

Neueröffnung der Gedenkstätte "Stille Helden"

Die Gedenkstätte Stille Helden in der Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand wird durch Dr.

Fortbildung: Aktueller Antisemitismus

Umfragen zeigen, dass antisemitische Haltungen in der deutschen Bevölkerung nach wie vor vorhanden sind. Antijüdische Ressenti- ments haben sich im öffentlichen Raum etabliert.

Inhalt abgleichen