Auschwitz (KZ und Vernichtungslager/Gedenkstätte)

1940

Hermann Langbein. Ein Auschwitz-Überlebender in den erinnerungspolitischen Konflikten der Nachkriegszeit

Katharina Stengel zeichnet in dem Band ein eindrucksvolles Bild von dem Auschwitz-Überlebenden Hermann Langbein, Gründer und einer der bedeutendsten Akteure des Internationalen Auschwitz Komitees (IAK) in den 1950er und 1960er Jahren.

Videovortrag von Esther Bejarano

Esther Bejarano, Auschwitz-Überlebende und 89-jährige Antifaschistin, war im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung “Systematisch verharmlost?

Vortrag: „Er hat … die Nummer auch ganz klein gemacht“

Die Erfahrungen und Erinnerungsdiskurse minderjähriger Häftlinge in nationalsozialistischen Konzentrationslagern sind das Thema einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit der Berlin

Fotografien aus Auschwitz - deutsch-polnisches Seminar für Jugendliche und Studenten

In dem Seminar können deutsche und polnische Jugendliche gemeinsam die Geschichte der Stadt Oswiecim und des KZ Auschwitz, sowie die heutige Gedenkstätte über das Medium Fotogra

Zeitzeugengespräch mit Trude Simonsohn

Die JBS Anne Frank lädt zu einer Begegnung mit Trude Simonsohn ein – einer engagierten und wichtigen Zeitzeugin: Sie wurde vor 91 Jahren im heutigen Tschechien geboren. 

Ohne Perspektive in Oświęcim

Über das Lebensgefühl junger Leute, die in der Nähe des ehemaligen KZ Auschwitz aufwachsen. Johanna Herzing hat eine Gruppe Jugendlicher vor Ort getroffen.

Alltag im Museum Auschwitz

Johanna Herzing hat Paweł Sawicki durch die Gedenkstätte Auschwitz begleitet. Oświęcim oder Auschwitz? Zwei Namen für eine Stadt in Südwest-Polen mit schmerzlicher Geschichte.

Inhalt abgleichen