0-9

Berlin 1933 - Der Weg in die Diktatur

Die Sonderausstellung im Dokumentationszentrum „Topographie des Terrors ruft Stationen der Etablierung der nationalsozialistischen Herrschaft in Erinnerung.

Es ist Zeit für lokale Geschichtsarbeit: Das Projekt „Brandenburg '33 – Erinnern vor Ort“

Das Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit Brandenburg führt ein regionalgeschichtlich orientiertes Projekt zur Machtübergabe 1933 durch.

Zustimmung, Opportunismus und Verantwortung. Die Machtübergabe 1933 und das historische Lernen

Christoph Hamann geht auf den Umgang mit dem Prozess der Machtübergabe im historischen Lernen ein. In seinem Essay zeichnet der Autor die Entwicklung nach die dazu führte,  dass der Nationalsozialismus heute gewissermaßen von seinem Ende her interpretiert wird.

Tagung: Attraktion der Nazi-Bewegung

Vor 80 Jahren übernahmen die Nationalsozialisten die Macht in Deutschland. Ernst Bloch hatte schon 1924 gewarnt: "So ist nicht gering anzuschlagen, wie Hitler die Jugend hat.

Brandenburg '33 – Erinnern vor Ort

Am 30. Januar 2013 jährt sich zum 80. Mal die Machtübergabe an die NSDAP.

Geschichtsseite "Brandenburg '33" ist online

In 2013 jährt sich zum 80. Mal der Tag der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten.

Call for Paper: Der 17. Juni 1953 in Sachsen. Ursachen, Ereignis, Wirkung und Rezeption

Im Jahr 2013 jährt sich der ostdeutsche Aufstand vom 17. Juni 1953 zum sechzigsten Mal.

Der 8. Mai in Reden deutscher Bundespräsidenten – Ein Längsschnitt

Der Geschichtsunterricht muss Schülerinnen und Schülern Kompetenzen vermitteln, damit sie an der Traditionsbildung ihrer Gesellschaft kritisch reflektierend mitwirken können.

Inhalt abgleichen