Deutsch-tschechische Beziehungen

1945

NS-Zwangsarbeit und Erinnerungskultur. Ein deutsch-tschechisches Schulprojekt

Der Verein "Projektgruppe Zwangsarbeit" erforscht Zwangsarbeitergeschichte im ländlichen Raum und organisiert deutsch-tschechische und deutsch-polnische Schülerprojekte zu diesem Thema.

Deutsch-Tschechische Autorenlesung im Brücke/Most-Zentrum mit historischer Einführung und Gespräch

Die tschechische Erfolgsautorin Kateřina Tučková kommt für eine Lesung am 10.09.2012 im Brücke/Most-Zentrum nach Dresden und liest aus ihrem Roman "Die Vertreibung der Gerta S

Antikomplex e.V. - Deutsch-tschechische Bildungsprojekte

Der tschechische Verein fördert die Auseinandersetzung mit lokaler deutsch-tschechischer Geschichte.

Die Vertreibung der Deutschen aus Ostmitteleuropa. Deutsche und tschechische Erinnerungskulturen im Vergleich

Madlen Benthin hat Geschichtsbücher aus der DDR, der BRD und der Tschechoslowakei/Tschechien auf ihr jeweiliges Bild von der Vertreibung der Deutschen hin untersucht.

Deutsch-Tschechische und -Slowakische Gesellschaft

Der Verein fördert die kulturellen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland, der Tschechischen Republik und der Slowakei.

Jugendliche treffen Zeitzeug/innen des NS

Das Projekt "Gespräche und Spuren - Jugendliche treffen Zeitzeugen des Naziterrors an Gedenkorten" der Dresdner Brücke/Most-Stiftung zur Förderung der deutsch-tschechischen

Nachbarn: Fremde oder Freunde?

Ein Projekt im Theodor-Heuss-Kolleg der Robert Bosch Stiftung über Stereotype und Vorurteile von tschechischen und deutschen Jugendlichen der dritten Generation nach dem Zweiten Weltkrieg.

Inhalt abgleichen