Themen

Fortbildung: “Kontroverse Geschichte(n) – Pädagogik an Lernorten zu SBZ und DDR“

In der Fortbildung “Kontroverse Geschichte(n) – Pädagogik an Lernorten zu SBZ und DDR“ können sich die Teilnehmenden grundlegend mit dem neu entwickelten Konzept „

Fortbildung: Jüdische Geldverleiher und andere mittelalterliche Klischees

Zu den hartnäckigen Klischees gehört die Vorstellung, dass der Geldverleih im Mittelalter ausschließlich in jüdischen Händen gelegen habe, weil Christen das Zinsnehmen ver

Filmvorführung: „Mut zum Leben – Die Botschaft der Überlebenden von Auschwitz“

Die Filmemacher Christa Spannbauer und Thomas Gonschior wollten herausfinden, wie ein Mensch nach dem Grauen der Vernichtungsmaschine Auschwitz weiterleben und jemals wieder Vertrauen fassen kann.

Rezension: …nur ein Mitläufer? – Der Pasinger Bürgermeister Dr. Alois Wunder während der Zeit des Nationalsozialismus

Das quellenbasierte pädagogisch-didaktische Material "…nur ein Mitläufer?" zeigt am Beispiel einer Straßenbennenung den problematischen Umgang mit ehemaligen nationalsozialistischen Amtsträgern in Deutschland.

Buchvorstellung: NS-Terror und Verfolgung in Sachsen

Zwei Mitautoren des Buches stellen neues Forschungsmaterial für die sächsische Geschichte während der NS-Zeit vor.

Informationsfahrt für Lehrkräfte zur Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Golm

Kriegsgräberstätten sind außerschulische Lernorte an denen auf besondere Weise interkulturelle Begegnung und Bildung stattfinden kann. Während der Fortbildung we

Anne Frank Zentrum bei der Berliner Langen Nacht der Museen

Wie kam es, dass Anne Frank mit ihrer Familie aus Deutschland flüchten musste? Wie lebte sie in ihrem Versteck in einem Amsterdamer Hinterhaus?

Inhalt abgleichen