Menschenrechtsbildung

7xjung

Das Projekt 7xjung beschäftigt sich gemeinsam mit Jugendlichen mit den Themen Ausgrenzung, Antisemitismus und Diskriminierung und schafft darüber einen individuellen Zugang zum Thema Nationalsozialismus.

Tagung: Erinnerungskultur in der Migrationsgesellschaft. Umgang mit Vielfalt in Bildungsprojekten

Systematisches Unrecht und kollektive Gewalt haben vielfach das 20. Jahrhundert durchzogen: Kriege, Bürgerkriege, V.lkermorde, Deportationen, sog.

„Lernen aus der Geschichte – aber wie? Historisch-reflektierte Menschenrechtsbildung und gegenwartsbezogene Gedenkstättenpädagogik"

Im Rahmen des Projekts Entrechtung als Lebenserfahrung findet zwischen September und November 2012 die dreiteilige Fortbildungsreihe „Lernen aus der Geschichte – aber wie?

NS-Geschichte, Institutionen, Menschenrechte

Die Tagung bildet den Abschluss eines zweieinhalbjährigen Projekts der KZ-Gedenkstätte Neuengamme.

Everybody can be a change-agent

Sophia Oppermann beschreibt die Zugänge und Nutzungsmöglichkeiten des Trainingsplatzes 7xjung.

Tagungsankündigung und Call for Papers: Menschenrechte - Institutionen - NS-Geschichte

Die Tagung „Menschenrechte – Institutionen – NS-Geschichte“ bildet den Abschluss eines zweieinhalbjährigen Projekts der KZ-Gedenkstätte Neuengamme.

Wie das Format den Inhalt und der Inhalt das Format prägt

Meike Günther reflektiert die Entstehungsgeschichte des Onlinehandbuches "Inklusion als Menschenrecht".

Inklusion als Menschenrecht

Presse und Fachgespräch zur Präsentation des Onlinehandbuchs.

Grundrechtefibel für Kinder ab 8 Jahren

Das Ziel der "Grundrechtefibel" ist es Grundschulkinder an die Inhalte und die Bedeutung unserer Grundrechte heranzuführen.

Inhalt abgleichen