Interreligiöse Bildung

Fortbildung: Treten Sie ein, treten Sie aus! Warum Menschen ihre Religion wechseln.

Das Recht, die Religion zu wechseln, ist ein Menschenrecht. Im Mittelpunkt der Lehrerfortbildung steht die Ausstellung „Treten Sie ein, treten Sie aus!

Lernen in der Stille – Der Friedhof Ohlsdorf als Lernort für Grundschulklassen

In einer anleitenden Ausarbeitung stellen drei Autor/innen den Friedhof Ohlsdorf als Lernort vor und geben Tipps sowie praktische Anweisungen, wie mit Kindern in der Grundschule unter anderem pädagogisch Kriegsgräber behandelt werden können.

7xjung

Das Projekt 7xjung beschäftigt sich gemeinsam mit Jugendlichen mit den Themen Ausgrenzung, Antisemitismus und Diskriminierung und schafft darüber einen individuellen Zugang zum Thema Nationalsozialismus.

Es sind "Keime der Hoffnung zu erkennen" - Über Mythen und Vorurteile zum Thema Araber und der Holocaust

Politikwissenschaftler Gilbert Achcar im Gespräch mit Susanne Führer auf Deutschlandradio Kultur am 21.05.2012.

Visionen der Zugehörigkeit – Juden, Türken und andere Deutsche

Symposion im Rahmen der Jubiläumswoche zum 10-jährigen Bestehen des Jüdischen Museums Berlin.

Ausbilder für islamische Religionslehrer

Professor Mouhanad Khorchide bildet an der Universität Münster islamische Religionslehrer aus.

Moscheebaukonflikte in Deutschland: Vorschläge für die Umsetzung des Themas im Unterricht

Felicitas Klingler beschreibt am Beispiel von Moscheebauten, wie sich aktuelle gesellschaftliche Konflikte mit historischem Lernen verbinden lassen.

Islam. Politische Bildung und interreligiöses Lernen.

Eine Reihe von Modulen zum heutigen Islam und seiner Geschichte für die politische Bildung und das interreligiöse Lernen.

Inhalt abgleichen