GULag

1929

Berichte aus dem Lager - der Gulag im Film

Zwei Dokumentarfilme porträtieren Personen, die aus verschiedenen Gründen und Regionen in sowjetische Arbeitslager gekommen waren. Die Geschichten, die sie erzählen, geben einen Überblick über die Verflechtungsgeschichte des 20. Jahrhunderts, die die verschiedenen Kriege, Regime und Verfolgungssysteme in einen Bezug zueinander setzt.

Den Entrechteten eine Stimme geben. Das Gulag-Archiv in der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Matthias Bucholz geht auf den Bestand des digitalen Gulag-Archivs der Bundesstiftung Aufarbeitung ein. Er verweist auf das Potenzial der darin gesammelten Interviews mit ehemaligen Häftlingen.

„Warum ist die Erinnerung an den Gulag so schwierig?“

Christian Wevelsiep geht der Frage nach, wie sich die Auseinandersetzung mit der Gewalterfahrung der Gulags erinnerungskulturell beantworten lässt. Er betont resümierend den Wert von Negativität für die historische Erkenntnis und das Geschichtsbewusstsein.

Perm-36 und die Verstaatlichung der Geschichte: Gulag, Museum, Propagandainstrument

Der Lagerkomplex Perm-36 und die Schwierigkeiten der Erinnnerung an die Geschichte dieses Bestansteils des sowjetischen Gulag-Systems stehen im Mittelpunkt der Betrachtungen von Felix Münch. Der Autor berührt im Beitrag auch die staatliche Indienstnahme der Erinnerung im gegenwärtigen Russland.

Der Gulag

Julia Landau setzt sich mit der historischen Dimension und Entwicklung des sowjetischen Gulag-Systems von dessen Anbeginn bis zur Auflösung der Lager nach dem Tod Stalins auseinander.

Call for Articles zum Thema "Gulag" für das LaG-Magazin im Mai 2016

Die Redaktion des  Webportals ww.lernen-aus-der-geschichte.de möchte Sie dazu einladen, Beiträge für das LaG-Magazin im Monat Mai zum Thema "Gulag" einzureichen.

Europäische Perspektiven auf Diktaturüberwindung

Dirk Rupnow stellt in seiner Doppelrezension zwei jüngst erschienene Bände vor, die sich auf interdisziplinäre Weise mit der Diktaturüberwindung in einem gesamteuropäischen Kontext beschäftigen.

Was war der Gulag? Geschichte und Deutungen des sowjetischen Lagersystems

in

Vom 20. August bis 21. Oktober 2012 wird die Wanderausstellung der Gedenkstätte Buchenwald und von „Memorial“ Moskau „Gulag.

Frauen im Gulag - Podiumsdiskussion

in

Mehrere Millionen Frauen und Mädchen waren laut Meinhard Stark jahrelang im sowjetischen GULag eingesperrt. Die genaue Zahl der Opfer und Überlebenden ist jedoch ungewiss.

Im Schatten des GULag - als Deutsche unter Stalin geboren

In ihrem neuen Film beschäftigt sich die Dokumentarfilmerin Loretta Walz mit einem bisher weitgehend unbeachteten Aspekt der jüngsten deutschen Vergangenheit: der Geschichte von Kindern deutscher Emigranten, die mit ihren Eltern in den 1930er Jahren in die Sowjetunion gingen oder dort geboren wurden.

Inhalt abgleichen