Online-Modul: Jüdisches Leben in Deutschland nach 1945

Kapitel 4: Schule, Sprache und Integration

Worum geht es

Habt ihr selbst schon einmal die Schule gewechselt? Oder seid ihr bereits einmal umgezogen und musstet in eurer neuen Umgebung ganz von vorne anfangen?
In diesem Kapitel erfahrt ihr, wie es Max, Lena, Semjon und Elena geschafft haben, die deutsche Sprache zu lernen, wie sie sich in ihrer neuen Schule gefühlt haben und welche Erfahrungen sie mit ihren Mitschüler/innen gemacht haben.

Material

Wenn ihr dieses Kapitel bearbeitet, braucht ihr dafür große Papierbögen, Papierkarten und bunte Filzstifte bzw. Eddings.

Aufgabe

Teilt euch in Kleingruppen von höchstens fünf Personen auf. Jede Kleingruppe beschäftigt sich mit einer Person, es können auch zwei Kleingruppen zu der gleichen Person arbeiten.
In eurer Kleingruppe bearbeitet ihr zusammen die beiden folgenden Aufgaben:

  1. Sammelt gemeinsam Situationen, in denen ihr euch kaum oder gar nicht in eurer Sprache verständigen konntet. Tauscht euch darüber aus, wie ihr euch dabei gefühlt habt und beschreibt die Situation mit ein paar Stichworten auf einer Karte. Die Karten könnt ihr in eure Präsentation einbringen.
  2. Hört euch den Audioclip zusammen in der Kleingruppe an und macht euch nach dem Hören Stichpunkte. Wenn ihr wollt, könnt ihr den Audioclip dafür auch einfach mehrmals anhören. Danach solltet ihr euch zusammen verständigen, welche besonderen Erlebnisse und Gefühle eure Person in dem Audioclip nennt. Anschließend zeichnet ihr eine Skizze von einem Weg, den eure Person zurück gelegt hat. Auf diesem Weg markiert ihr mit einzelnen Schlagwörtern und dazu passenden Symbolen verschiedene Stationen und/oder Abschnitte.

Wenn ihr fertig seid, hängt ihr eure Zeichnungen gut sichtbar an die Wand. Schaut euch die Zeichnungen nacheinander an und erzählt euch in der ganzen Klasse/ Gruppe, was ihr dort seht. Zum Abschluss stellt jede Kleingruppe ihre Zeichnung unter der Fragestellung "was ist dargestellt?" vor.

Wichtig

Es geht bei dieser Aufgabe nicht um "Kunstwerke" - jede/r kann zeichnen, egal ob dies Wegskizzen oder Strichmännchen sind. Ihr könnt eure Zeichnung auch gerne mit Wörtern ergänzen.

Audioclips

Elena

Elena beschreibt, wie sie die erste Zeit nach ihrer Einreise in der Schule erlebt hat. Sie erzählt von anfänglichen Sprachschwierigkeiten und wie sie es geschafft hat, sich einzugewöhnen [02:50 min.]

Hier sollte eine Flash Applikation (Video, Audio oder Flash-Movie) sein.

Sie haben entweder keinen Flash-Player installiert  (Hier können Sie den Flash-Player abrufen),

oder Sie haben Javascript deaktiviert

Lena

Lena berichtet davon, wie sie in der Schule Deutsch gelernt hat. Sie erzählt, wie sie sich in dieser Zeit gefühlt hat und wie es war, als jüdische Schülerin wahrgenommen zu werden [02:30 min.]

Hier sollte eine Flash Applikation (Video, Audio oder Flash-Movie) sein.

Sie haben entweder keinen Flash-Player installiert  (Hier können Sie den Flash-Player abrufen),

oder Sie haben Javascript deaktiviert

Max

Max spricht über seinen ersten Unterricht in Deutschland und über die Schwierigkeiten beim Lernen der deutschen Sprache. Er erzählt von seinem Verhältnis zu seinen Mitschüler/innen beschreibt seine Selbstwahrnehmung als Jude [03:24 min.]

Hier sollte eine Flash Applikation (Video, Audio oder Flash-Movie) sein.

Sie haben entweder keinen Flash-Player installiert  (Hier können Sie den Flash-Player abrufen),

oder Sie haben Javascript deaktiviert

Semjon

Semjon spricht über seinen Schulbesuch nach der Einwanderung in Deutschland. Er erinnert sich an Schwierigkeiten mit der Sprache, berichtet von seinem Ehrgeiz und erzählt von seinen Mitschüler/innen [10:55 min.]

Hier sollte eine Flash Applikation (Video, Audio oder Flash-Movie) sein.

Sie haben entweder keinen Flash-Player installiert  (Hier können Sie den Flash-Player abrufen),

oder Sie haben Javascript deaktiviert

 

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient der Spam-Vermeidung.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.