Online-Module

Mit der Befreiung der Konzentrationslager und dem Ende des Zweiten Weltkriegs im Mai 1945 begann für die wenigen jüdischen Überlebenden des Holocaust / der Shoah der Weg in ein neues Leben. In den jüdischen DP-Camps fing für viele eine erste Auseinandersetzung mit ihren Erfahrungen, Traumata und Verlusten an.

Mehr

Willkommen auf unserem Online Modul zum jüdischen Leben in Deutschland nach 1945. Das Online Modul gliedert sich insgesamt in vier Bausteine.

Mehr

Dass nach Kriegsende auf dem späteren Gebiet der DDR wieder jüdische Gemeinden gegründet wurden und auch ein Teil davon bis zum Ende der DDR existierte, wird heute oft vergessen. Wie sah der jüdische Alltag bzw. der Alltag von Juden und Jüdinnen in der DDR aus?

Mehr

Zwischen den Jahren 1989 und 2009 kamen ungefähr 219.000 Personen jüdischer Herkunft aus Ländern der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland. Erst der Zusammenbruch der DDR und die Auflösung der Sowjetunion machten diese Zuwanderung möglich. 

Mehr

Jede Person ist einzigartig und besonders. Dazu zählt auch welchen Gruppen sie sich zuordnet. Eigenschaften und Zugehörigkeiten bilden zusammen das, was wir die Facetten unserer Identität nennen. Also das wie wir uns selber sehen, wo wir uns zuordnen und was uns aus macht.

Mehr