Zwangsarbeit

1933

7. Tagung zur Regionalgeschichte Thema: Zwangsarbeit

Bis zu 20 Millionen Menschen aus ganz Europa mussten Zwangsarbeit im Deutschen Reich oder in den besetzten Ländern leisten.

Nacht des Erinnerns

Das Gebäudeensemble in der Ehrenbürgstr. 9 in Neuaubing ist ein einzigartiges bauliches Zeugnis der massenhaften Ausbeutung durch Zwangsarbeit in Süddeutschland.

“Direkt vor unseren Augen” – fast vergessene Geschichte. Eine szenische Lesung zu Zwangsarbeit bei Pertrix

Seit November 2017 beschäftigen sich Schüler*innen des Archenhold-Gymnasiums mit dem Thema Nationalsozialistische Zwangsarbeit.

Vortrag: Zwangsarbeit im Berliner Untergrund. Telefunken und die Keller der Bockbierbrauerei

Der Historiker Thomas Irmer stellt ein besonderes Beispiel von Zwangsarbeit vor: die Rüstungsproduktion in Kreuzberger Kellergewölben.

Buchvorstellung: Geschichte und Gewinn. Der Umgang deutscher Konzerne mit ihrer NS-Vergangenheit

Sebastian Brünger stellt seine 2017 erschienene Dissertation über vier große deutsche Konzerne und ihren Umgang mit der NS-Vergangenheit vor.

Stellenangebot: Bildungsreferent/in für das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide

Zur Erweiterung ihres Bildungsangebots in einer pluralen Migrationsgesellschaft sucht die Stiftung Topographie des Terrors für das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide

Call for Application: NS-Verfolgung, Zwangsarbeit und Displaced Persons vor Ort. ITS-Rechercheseminar für Mitglieder lokaler Aufarbeitungs-, Bildungs- und Gedenkinitiativen

Erkunden Sie Europas größtes Archiv zur Geschichte der nationalsozialistischen Verbrechen und ihrer Nachwirkungen, tauschen Sie sich über Forschungs- und Vermittlungsmöglichkei

Teilnehmer_innen gesucht: Deutsch-polnische Jugendbegegnung zum Thema NS-Zwangsarbeit

Das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit sucht für eine deutsch-polnische Jugendbegegnung zum Thema NS-Zwangsarbeit noch eine deutsche Schulgruppe.

Frauen und Kinder in der Zwangsarbeit. Öffentliche Führung anlässlich des Internationalen Frauentags

Unter den zivilen Zwangsarbeitern gab es einen großen Anteil Frauen. Im Lager waren sie neben Rassismus und Diskriminierung auch sexuellen Übergriffen ausgesetzt.

Inhalt abgleichen