Staatssicherheit (MfS)

1950

Grenzfall – Eine Graphic Novel über die Friedensbewegung in der DDR

In der Graphic Novel geben die Autor/innen Thomas Henseler und Susanne Buddenberg einen Einblick in die oppositionelle Arbeit der verschiedenen Friedensgruppen, die sich in den 80er Jahren gegen das DDR-Regime stellten. Die Kirchengemeinden stellten hierbei einen wichtigen Schutz für die Aktivist/innen dar.

„'Fürchtet euch nicht': Christen in der DDR“ – Eine DVD des Instituts für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht

Auf ihrer DVD „'Fürchtet euch nicht'“ werden Interviews mit Zeitzeug/innen, dokumentarische Kurzfilme und Bilder in Vorschlägen für das pädagogische Arbeiten zum Thema Kirche und DDR sowie konkrete Unterrichtsentwürfe dargeboten. 

Zwischen Haß und Hoffnung – Die Blues-Messen 1979-1986

Dirk Moldt gibt in dem Band „Zwischen Haß und Hoffnung – Die Blues-Messen 1979-1986“ einen Einblick in Beweggründe, Organisation und Ablauf jener Veranstaltungen, die in den 80er Jahren unter dem Dach der Kirche Hunderte von Jugendliche und junge Erwachsene mit dem Wunsch nach Veränderung zusammenbrachte.

Gespräche, Predigten und Stasi-Akten – Unterrichtsmodule beim Zeitzeugenbüro

Das Zeitzeugenbüro bietet online Hilfestellungen und Materialien von Zeitzeug/innen zur Geschichte der DDR. Im Themenbereich DDR und Kirche kommen zwei ehemalige Pfarrer und ein Physiker als Widerständige zu Wort.

Film: "Herbsterinnerungen" - 50 Jahre nach dem Mauerbau

"Natürlich wollte ich meinen Kommilitonen helfen." - Im Juni 1962 bekam Sabine Kauker Besuch von zwei Männern, die ihr mitteilten, dass ihr damaliger Freund und Arbeitskollege a

Film: Stasikinder. Am Tisch der Versöhnung

Zum Film: "Thomas Tröbner wollte immer schon weg. Raus aus der Enge der DDR. Fünf Ausreiseanträge stellt er.

Der „Rote Ochse“ als Lernort mit doppelter Diktaturerfahrung

Die Arbeit an einem hochkomplexen Ort wie der Gedenkstätte ROTER OCHSE in Halle (Saale) thematisiert André Gursky in seinen Ausführungen. Er widmet sich u.a. dem Spannungsfeld zwischen dem Erhalt der historischen Bausubstanz auf der einen und den Notwendigkeiten bildungspädagogischer Aufgaben, die Veränderungen erfordern, auf der anderen Seite.

Lesung: "Die Postkontrolle der Staatssicherheit. Aus der Sicht eines Zeitzeugen"

Lesung in der Reihe "Buch im Kubus" aus dem Buch von  Peter Hellström "Die Postkontrolle der Staatssicherheit. Aus der Sicht eines Zeitzeugen"

Orte der Friedlichen Revolution im Stadtraum Leipzig

Die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ gestaltete eine Stelenausstellung zu Orten der Friedlichen Revolution im Leipziger Stadtraum.

Seminar: Im Würgegriff der Staatssicherheit. Regimegegner/-innen im Sozialismus

Fortbildung zu historischer Spurensuche und der Einbindung von Zeitzeug/-innen in die Bildungsarbeit.

Inhalt abgleichen