Antisemitismus

1900

Getrennt? Gegeneinander? Verknüpft! Antisemitismus und Rassismus in der Bildungsarbeit

Ob und auf welche Weise sich Antisemitismus und Rassismus in der politischen Bildung gemeinsam bearbeiten lassen, ist in Wissenschaft und Praxis zurzeit ein viel diskutiertes Thema.

Sommeruniversität: Antisemitismus und Erinnerungskulturen

Im Fokus dieser zweitägigen Sommeruniversität des Berliner Zentrums für Antisemitismusforschung steht das Spannungsfeld von Erinnerungsdiskursen und antisemitisch

Tagung: Antisemitismus, Rassismus und das Lernen aus Geschichte(n)

In den letzten Jahren wird intensiv darüber diskutiert, inwieweit das Lernen aus Geschichte und Geschichten für die politische Bildungsarbeit gegen Rassismus und Antisemiti

Veranstaltungsreihe: "Toleranz an der Schmerzgrenze. Der neue Antisemitismus in Deutschland"

Wir möchten in Deutschland und Europa ohne Antisemitismus und Rassismus leben. Das Gegenteil ist leider der Fall.

Buchvorstellung und Gespräch: Beschreibungsversuche der Judenfeindschaft. Zur Geschichte der Antisemitismusforschung vor 1944

Die heutige Antisemitismusforschung basiert auf Einsichten, die zur Zeit des Zweiten Weltkriegs und der Shoah formuliert wurden.

Vortrag: Der arabische Antisemitismus: Entstehung und Erkenntnisse

Prof. Dr. Omar Kamil hat derzeit die Professur für Politik und Zeitgeschichte des Nahen Ostens an der Universität Erlangen inne.

Gespräche über Ressentiments: Minderheit und Meinungsfreiheit

Die Anschläge von Paris und Kopenhagen richteten sich gleichermaßen gegen Juden und Journalisten bzw. Karikaturisten.

Inhalt abgleichen