Podcast

Juden raus – Nazis rein

Argentinische Fluchthelfer und deutsche Kriegsverbrecher. Aus der Reihe Nazikollaborateure in der Dritten Welt (3).

Der Journalist Karl Rössel schildert anhand des Buches "Odessa - Die wahre Geschichte der Fluchthilfe für NS-Kriegsverbrecher" des argentinischen Autors Uki Goni wie Nationalsozialisten nach 1945 nach Argentinien kamen und sich mit Hilfe der dortigen Regierung in Sicherheit brachten. Rössel beschreibt die Verstrickung des argentinischen Präsidenten Juan Domingo Peron in die Fluchthilfe und seine Bewunderung für Faschismus und Nationalsozialismus. Bis heute spielen Lateinamerika-Experten in Deutschland die Existenz einer organisierten Fluchthilfe herunter.

Zur Beschreibung der Sendung auf SWR2 Wissen vom 21. 11. 2008.

Zum Beitrag auf SWR2 Wissen - wenn Sie die Audiodatei (MP3) herunterladen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link "Zum Radiobeitrag", gehen Sie auf "Ziel speichern unter" und wählen Sie Ihren Speicherort aus.

Das Sendemanuskript zum Lesen.

Lesen Sie von Karl Rössel auf "Lernen aus der Geschichte" auch den Beitrag "Volk ohne Raum". Zur Kontinuität kolonialer Begierden in Deutschland.

 

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient der Spam-Vermeidung.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.