Podcast

"Er hat die Ritualisierung der Erinnerung durchbrochen"

Der Historiker Saul Friedländer begeht heute seinen 80. Geburtstag. Zu seinen Verdiensten gehört nicht nur, dass er als Wissenschaftler über die eigene Erkenntnismethode reflektiert hat oder in seinen Arbeiten den Opfern der Nationalsozialisten eine Stimme verliehen hat. Darüber hinaus ist sein kritisches Verhältnis und sein Widerspruch zu ritualisierten Formen der Erinnerung zu nennen.

Deutschlandradio Kultur hat mit Peter Steinbach, wissenschaftlicher Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, über Saul Friedländer gesprochen.

Eine Sendung von Deutschlandradio Kultur vom 11.10.2012. Moderation: Vladimir Balzer.

Podcast direkt anhören.

Zum Podcast auf Deutschlandradio Kultur - wenn Sie die Audiodatei (MP3) herunterladen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link "Zum Podcast", gehen Sie auf "Ziel speichern unter" und wählen Sie Ihren Speicherort aus.

 

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient der Spam-Vermeidung.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.