Verfolgung Zeugen Jehovas

1933

Ausstellung: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in München 1933–1945

Die neue Wechselausstellung des NS-Dokumentationszentrums München befasst sich mit der Geschichte der Verfolgung der Münchner Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus.

Stolpersteine in Berlin – Pädagogisches Begleitmaterial

Mit der Broschüre "Stolpersteine in Berlin" liegt pädagogisches Begleitmaterial für Stolpersteinprojekte in Schulen vor. Schüler_innen haben in der Vergangenheit häufig Stolpersteine verlegt, was den Anlass dazu bot eine Handreichung zu diesem Projekt speziell für den Standort Berlin zu schaffen.

Die mit dem „lila Winkel“ – Die Zeugen Jehovas in den Konzentrationslagern

Detflef Garbe zeichnet den Weg der Verfolgung der Glaubensgemeinschaft nach, die sich weder Verboten durch den NS-Staat beugten, noch bereit waren „Verpflichtungserklärungen“ zu unterschreiben mit denen sie sich von ihrem Glauben lossagten.

Standhaft.org

Die Initiative Standhaft.org möchte das Schicksal der Zeugen Jehovas der Öffentlichkeit näher bringen und gibt einen Überblick über aktuelle Ausstellungen, Diskussionsabend

12 Jahre - 12 Schicksale: NS-Opfergruppe Zeugen Jehovas in Nordrhein-Westfalen

Unterrichtsanregungen, ausführlicher Einführungstext, Biographien der Opfer, Dokumente, Fotos, Didaktische Hinweise und Materialien.

NS-Verfolgung der Zeugen Jehovas

Arbeitsmaterialien über die NS-Verfolgung der Zeugen Jehovas in Nordrhein-Westfalen.

Standhaft

Zur Verfolgungsgeschichte der Zeugen Jehovas während des Nationalsozialismus.

Inhalt abgleichen