Rassismus

1900

Getrennt? Gegeneinander? Verknüpft! Antisemitismus und Rassismus in der Bildungsarbeit

Ob und auf welche Weise sich Antisemitismus und Rassismus in der politischen Bildung gemeinsam bearbeiten lassen, ist in Wissenschaft und Praxis zurzeit ein viel diskutiertes Thema.

Fortbildung: Schwarze Menschen in Deutschland. Rassismus und Lebensrealitäten in Geschichte und Gegenwart

In der Fortbildung stellt Gisela Ewe Bildungsmaterialien zu Rassismus gegen Schwarze im Nationalsozialismus, zur Lebensrealität von Schwarzen im Nationalsozialismus sowie zu Formen von Rassism

Menschenrechte und Diskriminierung. Fortbildung zum Umgang mit Diskriminierung im pädagogischen Raum

Vielfach sind Pädagog/innen in der Schule und anderen Institutionen mit ver-schiedenen Formen von Diskriminierung konfrontiert – gerade in Zeiten, in denen alltagsrassistische Diskurse z

Auftaktveranstaltung des Projekts „Kompetent gegen Antiziganismus/ Antiromaismus (KogA) – in Geschichte und Gegenwart“

Im Rahmen einer halbtägigen Veranstaltung präsentiert die Stiftung niedersächsische Gedenkstätten das  im Rahmen des Bundesprogramm Demokratie leben! gef&o

Citizens Beyond Walls

Ein englischsprachiger Forschungsreport untersucht acht europäische Staaten auf extrem-rechte Manifestationen und vergleicht „good practises“ gegen diese.

Buchdiskussion: "...weil ihre Kultur so ist" Narrative des antimuslimischen Rassismus"

Sind antimuslimische Diskurse Ausdruck einer aktuellen Form des Rassismus?Anhand von Fallbeispielen, darunter auflagenstarke, Buchpublikationen, Zeitungsartikel, Webseiten

Tagung: Antisemitismus, Rassismus und das Lernen aus Geschichte(n)

In den letzten Jahren wird intensiv darüber diskutiert, inwieweit das Lernen aus Geschichte und Geschichten für die politische Bildungsarbeit gegen Rassismus und Antisemiti

Historische Drehscheiben in Berlin

Dogan Akhanlı erzählt von vergessenen Geschichten rund um die Berliner Hardenbergstraße, die den Genozid an den Armenier/innen, den Selbstmord des kommunistischen Widerstandskämpfers und kurdischen Asylbewerbers Cemal Kemal Altun und das Schicksal der jüdisch-sephardischen Familie Behar berühren.

W.E.B. Du Bois. Ein afroamerikanischer Intellektueller und Aktivist in seiner Zeit

Das Leben des afroamerikanischen Aktivisten W.E.B. Du Bois, der zwischen 1892 und 1894 in Berlin und Heidelberg studierte, ist Thema des Beitrags von. Die Autorin auf die Ambivalenzen von Du Bois hin, der in den USA als antirassistischer Aktivist tätig war.

Inhalt abgleichen