Nachkriegszeit

1945

Migrationsland Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern hat nach 1945 eine starke Zuwanderung erlebt und wird bis heute von dieser geschichtlichen Phase tief geprägt. Die Bildungsreise sucht Begegnungen u. a.

Brüderlich entzweit – Tschechen und Deutsche

Das Verhältnis von Tschechen und Deutschen ist bis heute ambivalent.

Grenzland – Nordböhmen 1945 bis heute

Das ehemals überwiegend von Deutschsprachigen bewohnte tschechische „pohraničí“ (Grenzland) sollte nach 1945 zur Heimat für Neuansiedler umgestaltet werden.

Vortrag und Gespräch: Das Notaufnahmelager Marienfelde und die westlichen Nachrichtendienste

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde veranstaltet 2012 die mehrteilige Reihe "Streng geheim" Marienfelde und die Nachrichtendienste.

Das sowjetische Speziallager in Sachsenhausen (1945-1950)

Der Katalog zur Ausstellung in der Gedenkstätte Sachsenhausen widmet sich der Geschichte des sowjetischen Speziallagers in der SBZ/DDR.

Dossier Wiederaufbaupläne der Städte

Das Online-Dossier zeigt die unterschiedlichen Entwicklungen, die der Städtebau nach 1945 in Ost und West genommen hat.

"Umgang mit der NS-Vergangenheit"

Eine DVD bietet Film- und Arbeitsmaterial zum Umgang mit der NS-Geschichte in BRD und DDR.

Deutschland 1945-1949: Besatzungszeit und Staatengründung

Die Ausgabe der Informationen zur politischen Bildung widmet sich der Nachkriegszeit in Deutschland.

Inhalt abgleichen