Kriegsgefangenschaft

1939

Vom Alliierten zum Gefangenen. Das Schicksal Italienischer Militärinternierter

Nach dem Waffenstillstand zwischen Italien und den Alliierten am 8. September 1943 nahmen deutsche Truppen Soldaten der ehemaligen italienischen Verbündeten fest. Als sog.

Buchvorstellung: „Sowjetische Kriegsgefangene im Deutschen Reich 1941/42."

Dr. Rolf Keller stellt im Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Dachau sein Buch „Sowjetische Kriegsgefangene im Deutschen Reich 1941/42.

"Danke, dass Sie uns nicht vergessen" - Bürgerengagement für ehemalige sowjetische Kriegsgefangene

Die Rassenideologie der Nazis stempelte die sowjetischen Kriegsgefangenen als "Untermenschen" ab. Über die Hälfte von ihnen überlebte die deutsche Gefangenschaft nicht.

Unübersehbare Spuren – Gedenkstättenpädagogik in der Gedenkstätte Lager Sandbostel

Carola Pliska skizziert die geschichtspolitische Bedeutung gedenkstättenpädagogischer Arbeit ausgehend von den Zielgruppen der Rundgänge in einem ehemaligen Kriegsgefangenenlager in Sandbostel.

Vortrag: Sowjetische Kriegsgefangene in Norddeutschland - zwischen Vernichtungspolitik und Arbeitseinsatz

Zwischen 1941 und 1945 kamen in deutschem Gewahrsam mindestens 2,6 Millionen sowjetische Soldaten ums Leben.

Haager Landkriegsordnung

Dokument in der amtlichen Schweizer Übersetzung.

Inhalt abgleichen