Karten auswerten

App in die Geschichte - Entdecken, Entschlüsseln, Erzählen

Die "App in die Geschichte" lässt ihre Nutzer/innen mit Hilfe digitalisierter Quellen historische Stätten aufsuchen, auf Karten verorten sowie verschlagworten. Sie möchte dabei helfen Geschichte in Stadträumen entdecken, zu entschlüsseln und selbst zu erzählen.

Sinti und Roma in Europa – eine interaktive Landkarte

Anhand einer interaktiven Landkarte bietet die Webseite der Bundeszentrale für politische Bildung Material zur Auseinandersetzung mit der Geschichte und Aktualität von Antiziganismus und Rassismus und Europa.

Fortbildung: Geocaching und der Einsatz von digitalen Karten in der historisch-politischen Bildung

Der sich schnell entwickelnde Markt der digitalen Medien und die Möglichkeiten, die für die historisch-politische Bildung darin liegen, sind schwierig zu überschauen.

Recherchemöglichkeiten online: PSM-Data und Geschichtszentrum

Für die eigene Unterrichtsvorbereitung, aber auch für eine Rechercheaufgabe für Schüler/ innen bieten die beiden Internetseiten vielfältiges Material an.

Atlas zur Geschichte der europäischen Zwangsmigrationen im 20. Jahrhundert

Der aufwendig gestaltete Band bietet umfangreiche Bild- und Textmaterialien zum Thema Zwangsumsiedlung, Flucht, Vertreibung 1939-1959 in Mittel- und Osteuropa.

Karten und ihre Grenzen

Zur kartographischen Vermittlung des modernen europäischen Kolonialismus in deutschen Geschichtsschulbüchern des 20. Jahrhunderts.

„Putzger“ - Ein Klassiker unter den Atlanten zur Weltgeschichte

Der Weltatlas versammelt detaillierte historische Karten, etwa zur Klima-, Migrations- und Wirtschaftsgeschichte.

Inhalt abgleichen