Fort- und Weiterbildung

Fortbildungsreihe Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft: Erinnerung an den Holocaust und Nationalsozialismus

Vielfach sind Pädagog/innen mit antisemitischen Äußerungen in der Praxis konfrontiert: von der alltäglichen Verwendung des heute gängigen Schimpfwortes „Du Jude&ldqu

Fortbildung: Juden im Mittelalter – Historische Realität und Darstellung in Schulbüchern: Klischees und neue Perspektiven

In diesem Workshop sollen die derzeitigen Darstellungen in den Schulgeschichtsbüchern über die Rolle der Juden in der mittelalterlichen Geschichte einer kritischen Betrachtung u

Fortbildung: Nahostkonflikt – die Grenzziehung zwischen Israelkritik und Antisemitismus

Auswirkungen des Konflikts zwischen Israel und den Palästinensern sind in der Bundesrepublik immer wieder spürbar. Sobald sich die Ereignisse in Israel und Palästina zuspitzen,

Fortbildung: Nahostkonflikt – die Grenzziehung zwischen Israelkritik und Antisemitismus

Auswirkungen des Konflikts zwischen Israel und den Palästinensern sind in der Bundesrepublik immer wieder spürbar. Sobald sich die Ereignisse in Israel und Palästina zuspitzen,

Fortbildung: Hessenpark – Lernort zur Geschichte Jüdischen Lebens in Hessen für die Klassen 4–10

Im Hessenpark werden zwei ehemalige Synagogen präsentiert. Die ehemalige Synagoge von Nentershausen ist zusammen mit einer Mikwe (Ritualbad) im Zustand von 1925 zu sehen.

Speedlab: Lehrer 2.0 - Vom Pauker zur multikompetenten Servicekraft

Was müssen Lehrende im Alltag leisten? Wie hat sich das Berufsbild verändert? Was erwartet die Gesellschaft von ihnen?

10 Jahre PRORA- Zentrum - 10 Jahre Bildung, Dokumentation und Forschung

Das PRORA-ZENTRUM wurde im November 2001 als gemeinnütziger Verein gegründet, im Frühjahr 2002 nahm es seine Bildungsarbeit auf.

Weiterbildung zu Antragstellung und Verwendungsnachweisprüfung in Projekten der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Diese Veranstaltung gibt nicht nur Hinweise zur Antragstellung bei der Stiftung und beantwortet Fragen wie: Welche Voraussetzungen müssen Projektanträge an die Stiftung Aufarbeitung sowie

Inhalt abgleichen