Fort- und Weiterbildung

Jüdisches Leben heute in Deutschland – Wirklichkeit und Konstruktion

Wie leben Juden heute in Deutschland? Wie groß sind die jüdischen Gemeinden und welches Brauchtum pflegen sie?

"Verunsichernde Orte" Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Der Besuch von Gedenkstätten, Kriegsgräberstätten und anderen Erinnerungsorten ist heute ein fester Bestandteil der historisch-politischen Bildung und des Schulunterrichtes. Die

Fortbildung: Islamophobie – Entwicklung und Erscheinungsformen

Mit der „Gastarbeiter-Einwanderung“ in den 1960er Jahren zog auch der Islam in den deutschen Schulalltag und in die deutsche Gesellschaft ein.

Displaced Persons. Überlebt – befreit – Leben im Transit

Die von den Alliierten als Displaced Persons bezeichneten Überlebenden der nationalsozialistischen Verfolgung standen nach 1945 vor der existenziellen Frage, wie ihr weiteres Leben&n

Gleichschaltungspolitik als Unterrichtsthema: Das Beispiel Eintracht Frankfurt

Im April 1933 veröffentlichten 14 Clubs aus Süd- und Südwestdeutschland eine gemeinsame Resolution, in der sie ankündigten „insbesondere in der Frage der Entfern

Fortbildung: Hessenpark – Lernort zur Geschichte Jüdischen Lebens für die Klassen 4–10

Im Hessenpark werden zwei ehemalige Synagogen präsentiert. Die ehemalige Synagoge von Nentershausen ist zusammen mit einer Mikwe (Ritualbad) etwa im Zustand von 1925 zu sehen. D

Fortbildung: Christen, Juden und das Geld

Eine angebliche besondere Affinität der Juden zum Geld ist das grundlegendste und allgemeinste aller Vorurteile über Juden, es lässt sich nahezu bei jeder Gelegenheit, zu j

Inhalt abgleichen