Online-Modul: Spanischer Bürgerkrieg

4.1.4 „Puño en alto mujeres de Iberia“ – Die Hymne der Mujeres Libres

Den Text der Hymne der Mujeres Libres aus dem Jahr 1937 schrieb die Anarchistin Lucía Sánchez Saornil, die Musik stammt von E. Sanginés.

Himno de Mujeres Libres

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Puño en alto mujeres de Iberia
hacia horizontes preñados de luz
por rutas ardientes,
los pies en la tierra
la frente en La azul.

Afirmondo promesas de vida
desafiamos La tradición
modelemos la arcilla caliente
de un mundo que nace del dolor.

jQue el pasado se hunda en la nada!
jQué nos importa del ayer!
Queremos escribir de nuevo
la palabra MUJER.

Puño en alto mujeres del mundo
hacia horizontes preñados de luz,
por rutas ardientes
adelante, adelante
de cara a la luz.

Die Faust erhoben, Frauen von Iberien,
Hin zu lichtgeschwängerten Horizonten.
Auf brennenden Wegen,
Die Füße auf der Erde,
Die Stirn im Himmel.

Versprechen des Lebens bestätigend
Trotzen wir der Tradition,
Modellieren wir den warmen Ton
Einer Welt, die aus dem Schmerz entsteht.

Dass die Vergangenheit im Nichts versinke!
Was interessiert uns das Gestern!
Wir wollen von neuem
Schreiben das Wort ‚Frau’.

Vorwärts, Frauen von Iberien*,
Mit der Faust zum Himmel erhoben.
Auf brennenden Wegen,
Vorwärts, vorwärts
Mit dem Gesicht zum Licht.

 * Marta A. Ackelberg zitiert „Die Faust erhoben, Frauen der Welt / Hin zu lichtgeschwängerten Horizonten“, vgl. S. 7.

Literatur

  • Abgedruckt in der Zeitschrift Mujeres Libres Nr. 12 (Mai 1938), S. 38, zitiert nach Vera Bianchi, Feministinnen in der Revolution. Die Gruppe Mujeres Libres im Spanischen Bürgerkrieg, Münster 2003, S. 60 (Notenblatt S. 132). Die erste Ausgabe der Zeitschrift erschien am 20. Mai 1936.

  • Martha A. Ackelsberg, Free women of Spain. Anarchism and the struggle for the emancipation of women, Edinburgh, Scotland and Oakland CA USA 2005.

 Weiter zu

„En el pozo María Luisa“ – Aufstand der Minenarbeiter 

„Los Campesinos“ – Bauern als Soldaten 

„Vier noble Generale“ (Mamita Mía) – Ernst Busch, singender Chronist

„Ay, Carmela“ – Lied der Internationalen Brigaden 

 „Cara al sol“ – Hymne der Falangisten 

 

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient der Spam-Vermeidung.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.