Online-Modul: Spanischer Bürgerkrieg

6.1.2 Im Konzentrationslager oder im Gefängnis

Der Anarchist Ramón Rufat über die Zustände im Konzentrationslager Santa Eula­lia del Campo (Provinz Teruel):

Wir Gefangene lagen Tag und Nacht [auf dem Boden], einzeln oder paarweise mit Ketten oder Handschel­len gefesselt. [...] Wir mussten absolut still sein und die ganze Zeit liegen. Wir setzten uns nur zum Essen auf [...] und liefen nur, wenn wir zu den Latrinen gingen. [...] [W]enn einer ein größeres Geschäft machen muss­te und an einen Genossen gebunden war, hüpften die beiden zum Graben [...] und [...] gingen in die Hocke, wobei sie sich ins Gesicht sahen. Das war wegen der Stellung der beiden gefesselten Handgelenke erträgli­cher, auch wenn es wenig zivilisiert war.“ (Ramón Rufat)

Der Anarchist Juan García Durán über die franquistischen Gefängnisse:

„Die Zelle [...] macht den Tag lang, sehr lang. Der Häftling zählt seine 24 Stunden mit der Langsamkeit eines Geizhalses; da ist nur der Kerker, ohne Licht, ohne Wasser, ohne… nichts, nichts, es ist schrecklich. Die Zeit wird zu etwas Schmerzvollem [...].“ (Juan García Durán)

Die Kommunistin Mercedes Núñez über das Madrider Frauengefängnis Las Ventas: 

„Die Nacht einer saca muss man erlebt haben, um zu verstehen. Zu wissen, dass eine Frau, [...] die vor kurz­er Zeit noch mit uns gesprochen hat, immer noch da ist, lebendig, [...] und sie in ein paar Stunden ein durch­löcherter Leichnam auf dem [Madrider] Ostfriedhof sein wird, und dass es so ist, ohne dass wir auch nur das Geringste tun können, um es zu verhindern, ist solch eine Tortur, es erscheint unmöglich, dass ein Mensch das aushalten könnte. Und während die Minuten und die Stunden in dieser Nacht des Sterbens verrinnen, wissen wir, dass der furchtbare Moment unerbittlich [...] näher kommt: das Aufheulen der Hunde, der LKW, die kurze Stille, die Salve, der Gnadenschuss…“

Bei einer saca werden Gefangene nachts aus ihren Zellen geholt, an einen anderen Ort gebracht und dann erschossen. (Mercedes Núñez)

Literatur

  • Juan García Durán, Por la libertad. Como se lucha en España. Mexiko 1956, S. 16 f.

  • Mercedes Núñez, Cárcel de Ventas. Paris 1967, S. 54.

  • Ramón Rufat, En las prisiones de España. Mexiko 1966, S. 32.

 

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient der Spam-Vermeidung.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.