Podcast

Lebendige Erinnerung? Das Hitler-Attentat 1944

Die Körber Stiftung thematisiert die Bedeutung des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944 jenseits aktueller Jahrestage und Erinnerungskonjunkturen: Welche Bedeutung hat(te) das Ereignis – damals und heute? Wie beurteilen junge Menschen die Tat?

Im KörberForum diskutierten am 7. Juni 2012 der Bonner Historiker Joachim Scholtyseck, Annette von Schlabrendorff (Enkelin eines Aktivisten im Widerstand gegen Hitler) und Preisträger des Geschichtswettbewerbs.

Moderation: Kerstin von Stürmer; Einführung: Katja Fausser, Projektleiterin Körber-Stiftung.

Podcast direkt anhören. Länge: 1:30:16.

Zum Podcast auf der Webseite der Körber-Stiftung - wenn Sie die Audiodatei (MP3) herunterladen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link "Zum Podcast", gehen Sie auf "Ziel speichern unter" und wählen Sie Ihren Speicherort aus.

 

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient der Spam-Vermeidung.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.