Web-Seminar / 11. Februar 2014

Selbstbestimmtes Geschichtslernen mit Weblogs in der Schule

Webinar mit Lisa Rosa: Selbstbestimmtes Geschichtslernen mit Weblogs in der Schule from Agentur Bildung on Vimeo.

Im Webinar wird der notwendige Zusammenhang von Lerngegenstand, persönlicher Sinnbildung und Lernen im Dialog begründet, der die Voraussetzung für gelingende Lernprozesse in komplexen Themenfeldern – wie NS und Holocaust – bildet. Anhand zweier Praxisbeispiele im Schulkontext wird anschließend gezeigt, wie man als Lehrender diesen Zusammenhang besonders gut mit Projektarbeit und Weblogs organisieren kann.

Zur Person

Lisa Rosa war 20 Jahre Lehrerin für Musik, Geschichte und Politik an Gesamtschule und Gymnasium. Seit 2005 arbeitet sie am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg im Bereich Unterrichtsentwicklung und Demokratielernen. Sie publiziert seit 9 Jahren auf ihrem Blog shift. Weblog zu Schule und Gesellschaft http://shiftingschool.wordpress.com

Das Webinar ist das zweite von sechs zum Themenbereich historisches Lernen mit digitalen Medien. Weitere Webinarreihen sind zu interkulturellem Lernen und Gedenkstättenpädagogik. Alle Webinare haben den Nationalsozialismus und den Holocaust als Oberthema. 

Die Webinarreihe wird durchgeführt von der Agentur für Bildung - Geschichte, Politik und Medien e.V. in Kooperation mit:

erinnern.atPädagogisches Zentrum des Fritz Bauer Instituts und des Jüdisches Museum FrankfurtArbeitsbereich Didaktik der Geschichte - Freie Universität Berlin,Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland

Die Webinarreihen werden finanziell unterstützt von der International Holocaust Remembrance Alliance

 

Kommentar hinzufügen