Empfehlung Web

Das Informations- und Kommunikationsportal edumeres.net

Das Webportal edumeres.net versteht sich als ein virtuelles Netzwerk für die internationale Bildungsmedienforschung. Als Projekt des Georg-Eckert-Instituts für internationale Schulbuchforschung (GEI) in Braunschweig bietet edumeres (zusammengesetzt aus Education Media Research) neben klassischen thematischen Literatur- und Linktipps auch zahlreiche online verfügbare Texte und eine Plattform für den wissenschaftlichen Austausch im Internet.

Das Portal ist in vier Bereiche aufgeteilt, die über eine Menüleiste ausgewählt werden können. Unter „Informationen“ werden aktuelle Neuigkeiten aus der Bildungsforschung sowie Veranstaltungen aufgeführt. Zudem bietet der Onlinekatalog der GEI-Bibliothek die Möglichkeit, nach internationalen Schulbüchern und wissenschaftlichen Aufsätzen zu suchen. Eine Linkliste verweist auf Webseiten verschiedener staatlicher und nicht staatlicher Lehreinrichtungen. Abgerundet wird der Bereich „Informationen“ durch ein Glossar zu Begriffen der internationalen Bildungsmedienforschung, welches nach Registrierung auch von den Nutzer/innen mitgestaltet werden kann. Im Bereich „Publikationen“ befinden sich Themendossiers und Konferenzdokumentationen sowie Schulbuchrezensionen und -analysen des GEI im Open Access Dokumente. Der dritte Menüpunkt „Themenzugänge“ ermöglicht einen alternativen Zugriff auf die Inhalte der ersten beiden Bereiche anhand der Themen Bildungsmedienforschung, Schulbuchforschung und Schulbuchinhalte.

Verstehen sich die bisher genannten Menüpunkte noch weitgehend als - trotz der Kommentarfunktion - passive Textsammlung, so können Nutzer/innen in der sogenannten Virtuellen Forschungsumgebung miteinander in Kontakt treten, gemeinsam an Forschungsfragen arbeiten und ihre Ergebnisse auf dem Portal publizieren. Um Zugriff auf die Forschungsplattform zu erlangen, ist eine einmalige, kostenlose Registrierung notwendig.

Das Webportal edumeres verknüpft passive Lesefunktionen mit aktiver Beteiligung durch die Kommentarfunktion und die Forschungsumgebung. Wer nach verlässlichen Analysen internationaler Schulbücher und hilfreichen Hinweise für die eigene Praxis sucht, wird auf dem vorgestellten Portal sicher fündig werden.

 

Kommentar hinzufügen