Empfehlung Web

Arbeit mit Zeugnissen aus Gerichtsprozessen der NS-Täter. Eine Veranstaltung der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“

Die Seminarreihe „Entdecken und Verstehen“ der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ wurde 2009 und 2010 erstmals durchgeführt. Sie hatte zum Ziel, die verschiedenen Zeugnisformen (Wort, Schrift, Bild, Theater und Musik) als Quellen der Erfahrungsgeschichte zu würdigen und Wege aufzuzeigen, wie sie in die schulische und außerschulische Bildungsarbeit einbezogen werden können.
Die Seminare in Berlin, Leipzig und Frankfurt am Main waren thematisch nach den Formen der Zeugnisse strukturiert. Sie stellten den Werkcharakter in den Mittelpunkt und regten einen interdisziplinären Austausch zwischen der Geschichtsdidaktik und der jeweiligen Fachdidaktik (Deutsch, Kunst, Musik) an. Im Zentrum der vier Seminare stand dabei stets der Austausch über die pädagogische Praxis. In Gruppenarbeit bestand die Möglichkeit, die Vermittlung, und Erprobung didaktischer wie methodischer Ansätze zum Einsatz von Zeitzeugnissen in der Bildungsarbeit zu diskutieren. Die Materialien aller Seminare, sowie die Abschlussberichte und zahlreiche Interviews mit den teilnehmenden Historiker/innen, Künstler/innen und Praktiker/innen zum Anhören finden Sie auf den Unterseiten nach Tagungsorten sortiert.

Die Seminarreihe wird in diesem Jahr fortgesetzt. Auf der zweitägigen Veranstaltung am 6. Und 7. Mai 2011 werden Zeugnisse aus Gerichtsprozessen, anlässlich des 50. Jahrestags des Eichmann-Prozesses in Jerusalem, im Mittelpunkt des Interesses stehen. Interessierte Bildungsreferent/innen der außerschulischen Bildung, Gedenkstättenmitarbeiter/innen und Lehrkräfte sind eingeladen, sich in mehreren Arbeitsgruppen mit Aussagen und Dokumenten von Opfern und Tätern aus verschiedenen NS-Prozessen sowie dazugehörigen Bildungsmaterialien und Arbeitsmethoden auseinanderzusetzen. Die Veranstaltung wird in Verbindung mit der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, der Stiftung Topographie des Terrors und der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz durchgeführt. Das genaue Datum des Seminars ebenso wie das Programm und die Informationen zur Anmeldung finden Sie demnächst auf der Internetseite der Seminarreihe.

„Lernen aus der Geschichte“ hat Interviews mit den Teilnehmenden der vergangenen Seminare durchgeführt. Diese finden Sie als Podcasts auf unserem Portal.

 

Kommentar hinzufügen