Bildungsträger

Bildungsangebote zum Nationalsozialismus und Antisemitismus für interkulturelle Gruppen

Der Verein Miphgasch/Begegnung e.V. ermöglicht jungen Menschen die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus sowie mit der Geschichte und Gegenwart von Antisemitismus und Rassismus anhand von Zeitzeugengesprächen, internationalen Begegnungen und Bildungsangeboten. Das Ziel ist, ein „von Verständnis und Respekt geprägtes Miteinander zu fördern.“

Wichtige Themen sind dabei:
Deutsch-jüdische Geschichte, jüdische Religions- u. Kulturgeschichte
Geschichte und Gegenwart interreligiöser Beziehungen zwischen Judentum, Christentum und Islam
rassistische Ideologie und Menschenbild des Nationalsozialismus/ Ausgrenzung und Ermordung der Juden in Europa
aktuelle Formen von Rassismus und Antisemitismus im Alltag
Erforschung der Lokalgeschichte zu o.g. Themen
Es können Zeitzeugenbegegnungen mit jüdischen Überlebenden des Nationalsozialismus sowie Projekttage zu verschiedenen Themen vereinbart werden. Neben der Verfolgungsgeschichte soll es auch um andere Aspekte jüdischer Geschichte, Kultur und Religion sowie um interreligiöse Beziehungen gehen.

Projektetage können zu den folgenden Themenbereichen vereinbart werden:
Die Themen Nationalsozialismus und Holocaust im Spiegel kaum bekannter Quellen
Der Nahostkonflikt - Eine Annäherung
Juden in der arabischen Welt - Einblicke in eine wechselvolle Beziehungsgeschichte
Drei Religionen - eine Wahrheit? Interreligiöse Beziehungen zwischen Judentum, Christentum und Islam

Das Besondere des Angebotes ist, dass Miphgasch/Begegnung e.V. sich vor allem an bildungsbenachteiligte Schülerinnen und Schüler mit und ohne Migrationshintergrund wendet. Angebote werden individuell auf die Bedürfnisse der Gruppe abgestimmt. Der Verein wird vom Beauftragten des Berliner Senats für Integration und Migration unterstützt, so dass die Projekttage und Workshops kostenlos angeboten werden.
In Kooperation mit der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannseekonferenz hat Miphgasch/Begegnung e.V. außerdem „GeschichteN teilen - Dokumentenkoffer für eine interkulturelle Pädagogik zum Nationalsozialismus“ heraus gegeben.

Mehr Informationen zum Angebot sowie die Kontaktdaten finden Sie auf der Internetseite von Miphgasch/Begegnung e.V.

 

Kommentar hinzufügen