Zur Diskussion

10. Dezember 1948

Die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ wird 60!

Am 10.12.1948 verabschiedete die UNO-Generalversammlung in Paris die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ (AEMR), die seither zum meistzitierten, in zahllose Sprachen übersetzten Menschenrechtsdokument geworden ist. Die internationale Anerkennung der Menschenrechte war eine klare Antwort auf die NS-Verbrechen. Als Reaktion auf diese Unrechtserfahrungen wurden allgemeine Antworten formuliert, die noch heute Gültigkeit beanspruchen.

Die Menschenrechte und der Prozess der Entstehung der AEMR bieten einen interessanten Ausgangspunkt, um Menschenrechtsbildung und historisches Lernen zu verbinden. So wird immer wieder diskutiert, ob die Menschenrechte ein universell gültiges oder ein spezifisch westliches Konzept wären. Entsprechend dem Standpunkt wird ihre globale Umsetzung eingefordert oder zurückgewiesen.

Eine historisch orientierte Menschenrechtsbildung könnte z.B. den Entstehungsprozess der AEMR mit dieser Fragestellung untersuchen. Wer waren die Akteure und Akteurinnen hinter der Erklärung. Dankenswerter Weise hat das Nürnberger Menschenrechtszentrum dazu einige Informationen aufbereitet (s. u.) Des Weiteren kann man untersuchen, wie die beteiligten Vertreter und Vertreterinnen einzelner Staaten argumentierten, welche Begrifflichkeiten durchgesetzt und welche Konzepte bzw. Termini verworfen wurden.

Niemand hat diesen Prozess so ausgiebig beforscht und beschrieben wie der Rechtsphilosoph Johannes Morsink in seinem Buch „The Universal Declaration of Human Rights. Origins, Drafting and Intent“. Einige seiner Ergebnisse finden sich auch in dem Artikel „The philosophy of the Universal Declaration“ (s. u.).

Gemeinsam mit der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“, dem Nürnberger Menschenrechtszentrum und anderen Nürnberger Kooperationspartnern hat Lernen aus der Geschichte e.V. im November2008 eine internationale Konferenz durchgeführt, die sich mit der historischen Dimension der Menschenrechte und der Menschenrechtsbildung beschäftigte.

Links

Nürnberger Menschenrechtszentrum: http://www.menschenrechte.org/

Johannes Morsink: The philosophy of the Universal Declaration. Siehe: http://www.konferenz-nuernberg08.de/?cat=10

Website der Konferenz "Das Recht, das uns zu Menschen macht": http://www.konferenz-nuernberg08.de

Website der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“: http://www.stiftung-evz.de/themen/allgemeine-erklaerung-der-menschenrechte/

 

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage dient der Spam-Vermeidung.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.