Empfehlung Audio

Hörmuseum auf der Straße

DDR-Alltag in Berlin-Friedrichshain

Wer heute nach dem Leben in der DDR fragt, bekommt viel zu hören. Kinder und Jugendliche aus Kreuzberg und Friedrichshain haben nachgefragt. Sie kennen die DDR nur noch vom Hörensagen und fanden Geschichten von einem Land, das es nicht mehr gibt.

Die Eröffnung des Hörmuseums mit Hörspaziergang war am Mittwoch, 10. Juni 2009. Eine Online-Dokumentation mit Interviews des Audio-Projekt der Medieninitiative "die praxis" gibt es auf der Webseite des Hörmuseums Berlin-Friedrichshain.

Unterstützt aus Mitteln der Kulturförderung Friedrichshain-Kreuzberg und dem Fonds Soziokultur.

 

Kommentar hinzufügen