Empfehlung Unterrichtsmaterial

Geschichtsbausteine Bayern-Böhmen

Das deutsch-tschechische Geschichtsprojekt "Geschichtsbausteine Bayern-Böhmen" der Universität Passau unterstützt die historische Bildungsarbeit in der grenzübergreifenden Region Bayerischer Wald – Böhmerwald und wendet sich damit vor allem an Lehrer/innen und andere Tätige in der Bildungsarbeit in der Region. Im Rahmen des Projektes werden historisch-didaktische Bausteine für den Unterricht bereitgestellt, schulische Workshops realisiert, museumspädagogische Programme ausgearbeitet und Lehrerfortbildungen durchgeführt.

Deutsch-tschechische Unterrichtsmaterialien

Die Geschichtsbausteine, die im Rahmen des Projektes erarbeitet werden sind auf der Homepage des Projektes veröffentlicht. Sie umfassen auf Deutsch und Tschechisch Unterrichtsmaterialien und viele praktische Informationen zu regionalen, deutsch-tschechischen Themen für den Unterricht. Das Angebot wendet sich vor allem an Lehrerinnen und Lehrer der grenzübergreifenden Region Bayerischer Wald – Böhmerwald, für die verschiedene relevante Themen aufbereitet wurden.
Das Portal enthält auf der einen Seite Informationen zum tschechischen und deutschen Schulsystem und zu relevanten historischen Themen im Unterricht, stellt Schulprojekte vor und verweist auf Geschichtswettbewerbe und Fördermöglichkeiten für historische Projekte. Auf der anderen Seite bietet es umfangreiche Unterrichtsmaterialien und Anregungen zu deren didaktisch-methodischer Umsetzung.

Die Materialien umfassen bisher die folgenden fünf Themen und sollen kontinuierlich erweitert werden: Goldener Steig – mittelalterliche Handelswege, Eiserner Vorhang, Zwangsaussiedlung im Kontext des Zweiten Weltkriegs, Konzentrationslager Flossenbürg sowie Umweltgeschichte.

Zu jedem Thema gibt es umfangreiche Hintergrundinformationen in Form von Sachtexten, ausgearbeitete Unterrichtsentwürfe mit Arbeitsblättern, praktische Hinweise auf Ausstellungen, Lernorte, kommentierte Literaturlisten sowie die Vorstellung bereits durchgeführter Schulprojekte. Interessant sind auch die aktuellen Bezüge, die zu allen Themen aufgezeigt werden, wie Spuren im Stadtraum, Meinungsumfragen und aktuelle Jubiläen oder Veranstaltungen.

Den Hauptteil der Materialien machen fertige Unterrichtsentwürfe aus, die mit unterschiedlichen Quellenmaterialien wie Karten, Schriftquellen, Bildern, Videos, Zeitzeugenberichten und ähnlichem sowie Arbeitsblättern zu den fünf Themen unterfüttert sind. Sie ermöglichen die Durchführung einer fertigen Unterrichtseinheit, können aber selbstverständlich auch anderweitig im Unterricht eingesetzt werden.

Workshops und Lehrerfortbildungen

Zudem werden im Rahmen des Projektes Workshops und Lehrerfortbildungen angeboten. Die Workshops können von Lehrerinnen und Lehrern für ihre Klassen gebucht werden und der Inhalt individuell mit dem Projektteam abgesprochen werden. Bis jetzt wurde vor allem ein Workshop zur allgemeinen Landeskunde und Sprachübungen durchgeführt, der unter dem Titel "Lernt euren Nachbarn kennen: Böhmen (bzw. Bayern für tschechische Klassen) auf einen Blick" die Schülerinnen und Schüler eine erste Begegnung mit der Nachbarregion ermöglicht. Workshops zu historischen Themen sind in Vorbereitung und können jederzeit angefragt werden.

Die Lehrerfortbildungen finden einmal im Jahr statt und widmen sich jeweils einem Thema der Geschichtsvermittlung im deutsch-tschechischen Grenzraum. Die nächste Fortbildung zur Museumspädagogik und ihrem Nutzen im Unterricht findet im November 2012 statt. Die Fortbildung ist kostenlos und eine Anmeldung erfolgt bei den Projektmitarbeitern Dorothee Ahlers und Miloslav Man.

 

Kommentar hinzufügen